Polizeirevier Salzwedel – Pressemitteilung Nr.: 123/2020 Salzwedel, den 11. Mai 2020

Polizeimeldungen Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

Diebstahl
Kalbe/Milde, Hohes Feld; 09.05. 20:00 bis 10.05.2020 08:30 Uhr
Die Bewohnerin (71) hatte ihren Hausschlüssel in der Tür der Gartenlaube, welche sich ebenfalls auf dem Grundstück befindet, vergessen. Diesen Umstand nutzten bislang unbekannte Täter aus und drangen in die Wohnung der 71-jährigen ein. Hier entwendeten die Täter ein Handy sowie eine Geldbörse mit Bargeld im unteren zweistelligen Bereich und persönlichen Papieren der Geschädigten.

hochwertige Technik aus landwirtschaftlichen Maschinen entwendet
Jübar, Bahnhofstraße; 10.05.2020, 13:00 Uhr bis 11.05.2020, 07:00 Uhr
Bislang unbekannte Täter drangen auf das umzäunte Gelände eines landwirtschaftlichen Betriebes ein. Hier griffen diese gezielt drei abgestellte Traktoren an und entwendeten aus diesen die GPS gestützten Displaysysteme. Die Traktoren wurden ebenfalls beschädigt. Der entstandene Schaden liegt im unteren fünfstelligen Bereich.

Körperverletzung/ Bedrohung
Salzwedel, Park des Friedens, 10.05.2020, 19:20 Uhr
Im Park des Friedens unterhielten sich 3 männliche Personen. Hier kam ein 34-jähriger an der Gruppe vorbei, machte nach wenigen Metern kehrt und ging gezielt auf einen 36-jährigen aus der Gruppe zu. Hier trat er diesem dann unvermittelt ins Gesicht. Einem 61-jährigen aus der Gruppe, welcher Hilfe holen wollte, wurde vom Täter bedroht, bevor dieser die Gruppe verließ. Eine medizinische Versorgung des Geschädigten erfolgte vor Ort.

Dieseldiebstahl
Lindstedterhorst, 10.05.2020, 23:00 Uhr – 10.05.2020, 23:30 Uhr
Unbekannte Täter drangen auf das umzäunte Grundstück einer Agrarfirma ein. Hier griffen diese zwei dort abgestellte Traktoren an und entwendeten aus diesen ca. 300l Dieselkraftstoff.

Verkehrsstraftaten
Letzlingen, Ortslage; 10.05.2020, 11:30 Uhr
Ein 18 jähriger Letzlinger befuhr mit einem Motorroller die Ortschaft Letzlingen. Vor Ort befindliche Polizeibeamte kontrollierten den jungen Mann und mussten feststellen, dass der Roller nicht versichert war. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Navi bedient – Unfall verursacht
L 8, Niephagen, 09.05.2020, 13:38 Uhr
Der Fahrer (87) eines Nissan X-Trail befuhr die L 8 aus Richtung Wallstawe kommend in Richtung Salzwedel. Auf Höhe des Ortseinganges Niephagen übersah der 87-jährige eine Straßenverengung. Es kam zum Zusammenstoß mit der Barriere, wodurch das rechte Vorderrad abriss. nach dem Grund des Unfalls befragt, gab der Senior an sein Navigationsgerät bedient zu haben und dadurch abgelenkt gewesen zu sein. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Wildunfall mit erschreckenden Folgen
K 1101, Letzlingen, 10.05.2020, 17:20 Uhr
Die Fahrerin (19) eines Citroen Xsara befuhr die K 1101 aus Richtung Letzlingen kommend in Richtung Gardelegen. Etwa einen Kilometer hinter der Ortslage Letzlingen überquerte ein Reh die Fahrbahn. Die 19-jährige wich dem Tier aus, geriet dabei jedoch ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab. Auf dem angrenzenden Sandstreifen überschlug sich das Fahrzeug bevor es vor einer Baumgruppe auf der Fahrerseite liegend zum Stillstand kam. Das Fahrzeug erlitt wirtschaftlichen Totalschaden. Die Fahrerin hatte Glück im Unglück und konnte das Auto lediglich mit einem leichten Kratzer am Arm verlassen.

Impressum:

Polizeiinspektion Stendal
Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel
Große Pagenbergstr. 10
29410 Salzwedel
Tel: (03901) 848 198
Fax: (03901) 848 210
Mail: bpa.prev-saw@polizei.sachsen-anhalt.de