Polizeirevier Salzwedel – Pressemitteilung Nr.: 072/2020 Salzwedel, den 18. März 2020

Polizeimeldungen Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

Laterne gestreift, Baum gefällt und im Gartenzaun eingerastet

18.03.2020, 06:35 Uhr, Jemmeritz, Kakerbecker Straße: Ein Mann (39) im VW befuhr die K 1091 aus Richtung Klötze kommend in Fahrtrichtung Kakerbeck. In der Ortslage Jemmeritz kam er nach links von der Fahrbahn ab, streifte mit der vorderen linken Fahrzeugseite eine Straßenlaterne und stieß nachfolgend mit der rechten vorderen Fahrzeugecke gegen einen morschen Baum, welcher durch den Aufprall umbrach. In weiterer Folge stieß der Pkw frontal gegen die Zaunumfriedung eines Vorgartens in der Kakerbecker Straße. Im Bereich des Vorgartens überfuhr der VW Busch-und Blumenanpflanzungen, bis das Fahrzeug auf dem Zaunfundament zum Stillstand kam.

Der Fahrer wurde durch den Unfall leichtverletzt und ins Altmark-Klinikum Gardelegen verbracht. Nach ersten Erkenntnissen war ein Sekundenschlaf des 39-jährigen Fahrers ursächlich für den Unfall. Es entstand wirtschaftlicher Totalschaden am VW, sodass dieser abgeschleppt werden musste.

Der entstandene Gesamtsachschaden wir auf circa 10.000 Euro geschätzt.


Brand einer Grünfläche

18.03.2020: Gegen 11:30 Uhr wurde durch einen Spaziergänger ein Brand einer Grünfläche in der Nähe der Wiesenstraße in Salzwedel bekannt. Das Feuer konnte durch 9 Kammeraden der Feuerwehr Salzwedel zeitnah gelöscht werden. Durch den Brand wurden etwa 4 x10 Meter Grünfläche beschädigt. Der Brandort befindet sich zwischen dem Sienauer Weg und der Wiesenstraße auf Höhe des dortigen Elektrospannwerks am Hang einer nicht genutzten Bahngleisanlage. Es wird derzeitig davon ausgegangen, dass Unbekannte den Brand gelegt haben.

Mercedes gegen Mercedes

17.03.2020, 16:06 Uhr, Jävenitz, Klosterallee: Der Fahrer (53) eines Mercedes Vito befuhr die Klosterallee in Jävenitz in Richtung Hottendorf, als das vor ihm fahrende Fahrzeug abbremste um abzubiegen. Der 53-Jährige konnte noch rechtzeitig bremsen. Dem hinter ihm fahrende Mercedes-Fahrer (34) gelang dies nicht. Es kam zum Auffahrunfall bei dem ein Sachschaden in einer Gesamthöhe von etwa 4.000 Euro entstand.

Kollision mit Reh

17.03.2020, 18:55 Uhr, B249 Hoyersburg-Salzwedel: Der Fahrer (59) eines VW Golf befuhr die B248 aus Richtung Hoyersburg in Richtung Salzwedel. Circa 300 Meter nach dem Abzweig Hoyersburger Straße wechselte ein Reh die Straßenseite. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem ein Sachschaden von circa 2.000 Euro am Fahrzeug entstand. Das Tier verendete am Unfallort.

Impressum:

Polizeiinspektion Stendal
Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel
Große Pagenbergstr. 10
29410 Salzwedel
Tel: (03901) 848 198
Fax: (03901) 848 210
Mail: bpa.prev-saw@polizei.sachsen-anhalt.de