Polizeirevier Salzwedel – Pressemitteilung Nr.: 061/2020 Salzwedel, den 5. März 2020

Polizeimeldungen Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

Ohne Versicherung unterwegs
04.03.2020, 18:50 Uhr, Klötze Oebisfelder Straße
Am Mittwochabend erblickten die Beamten während der Streife ein Moped, welches die Oebisfelder Straße in Klötze befuhr. Die Beamten entschlossen sich daraufhin, das Kleinkraftrad einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Bei der Überprüfung der Dokumente stellte sich heraus, dass das Moped seit Ende Februar nicht mehr pflichtversichert war. Die Beamten fertigten eine Anzeige, der 17- jährige Fahrer musste die Fahrt nach der Kontrolle beenden.

Mit Drogen erwischt
05.03.2020, 00:30 Uhr, Gardelegen, Stendaler Straße
Mittwochnacht kontrollierten die Beamten aus Gardelegen einen Fahrradfahrer routinemäßig bei einer Verkehrskontrolle. Dabei fiel den Beamten ein starker Cannabisgeruch auf. Wenig später stellte sich heraus, dass die Beamten ein feines Näschen bewiesen. Bei einer freiwilligen Durchsuchung des 35-jährigen Radfahrers wurden mehrere Tütchen mit verschiedenen Drogen aufgefunden. Diese wurden beschlagnahmt. Den Radfahrer erwartet nun ein Verfahren wegen dem verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Containerbrand in Fleetmark
05.03.2020, 04:40 Uhr, Fleetmark, An der Bahn
Donnerstagmorgen erhielt die Rettungsleistelle und die Polizei eine Mitteilung, dass ein Container auf einem Fleetmarker Industriegelände brennen soll. Als die Beamten vor Eintrafen, bestätigte sich die Meldung. Der Container stand zu diesem Zeitpunkt bereits in Vollbrand. Zum Zeitpunkt des Brandausbruches befanden sich Holzklötze in dem Container. Durch die Feuerwehren aus Fleetmark und Lüge konnten das Feuer schließlich gelöscht werden. Der Schaden, welcher durch den Brand entstand, beläuft sich auf ca. 20000 Euro. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen. Zu gegenwärtigen Zeitpunkt besteht kein Hinweis auf Brandstiftung.


Lagerhalle aufgebrochen, Fahrzeug entwendet
05.03.2020, 06:30 Uhr, Salzwedel, Schillerstraße

Am Donnerstagmorgen meldete sich ein 62-jähriger aus Salzwedel und teilte der Polizei mit, dass unbekannte Täter in seine Lagerhalle eingebrochen sind. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass sich die Täter wohl mittels Werkzeug Zugang zur Lagerhalle verschafften. Dabei entwendeten die Täter Bierzeltgarnituren, Stühle, Reifen, Modellautos und einen PKW VW, welcher zum Zeitpunkt der Tat nicht gelassen war. Der Schaden liegt im unteren fünfstelligen Bereich. Der Tatzeitrum liegt jedoch bereits bis in den Dezember 2019 zurück.

Impressum:

Polizeiinspektion Stendal
Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel
Große Pagenbergstr. 10
29410 Salzwedel
Tel: (03901) 848 198
Fax: (03901) 848 210
Mail: bpa.prev-saw@polizei.sachsen-anhalt.de

Updated: 6. März 2020 — 8:12