Polizeirevier Stendal – Pressemitteilung Nr.: 155/2019 Stendal, den 17. Juni 2019

Polizeimeldung Polizeirevier Stendal

Ohne Zulassung und Versicherung

Aland, 16.06.2019, 15:30 Uhr

Ohne amtliches Kennzeichen am Anhänger trafen Polizeibeamte am Sonntagnachmittag einen 30-jährigen Nissan-Fahrer aus Auslosen an. Der Mann war auf der Landstraße 2 bei Scharpenhufe durch das fehlende Kennzeichen aufgefallen. Dem Fahrer war bewusst, dass der Anhänger nicht mehr für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen ist. Er gab an, dass er mit seinem Boot, was sich auf dem Anhänger befand, zur Elbe wollte. Die Fahrt mit dem Anhänger wurde dem BE untersagt und ein Strafverfahren eröffnet.

155_170620192_

Kontrollierter Anhänger Scharpenhufe

Renitenter Zechpreller

Havelberg, 16.06.2019, 21:55 Uhr

Anwohner beobachteten eine Auseinandersetzung in einem asiatischen Lokal in der Langen Straße und informierten die Polizei. Ein 42-jähriger Havelberger ließ sich im Lokal bewirten, schlug anschließend die 42-jährige asiatische Wirtin, verweigerte die Rechnung und randalierte im Lokal. Die Anwohner gingen bei Erkennen der Situation dazwischen und holten die Wirtin zu sich. Die Polizeibeamten stellten bei dem Gast 2,38 Promille fest. Ein Strafverfahren wurde eröffnet und der Havelberger des Hauses verwiesen.

Brand von Müll

Tangermünde, 17.06.2019, 00:10 Uhr

Beim Eintreffen der Polizeibeamten in der Luisenstraße war die Feuerwehr Tangermünde mit 13 Kameraden und drei Einsatzfahrzeugen bereits bei den Löscharbeiten. Es wurde augenscheinlich Müll hinter dem Müllcontainerhäuschen abgelegt und anschließend auf unbekannte Art und Weise entzündet. Hierbei griffen die Flammen auf die Holzkonstruktion des Müllhauses über, sodass daran ein Sachschaden entstand. Die Kriminalpolizei ermittelt.

155_170620191_

Brand Tangermünde

Fahrradfahrer kontra Fahrradfahrer

Stendal, 17.06.2019, 11:10 Uhr

Zwei Radfahrer haben sich am Vormittag in Stendal getroffen. Eine 59-jährige Stendalerin kam aus der Alfred-Brehm-Straße und wollte an der Grundschule auf den Gehweg der Carl-Hagenbeck-Straße auffahren. Durch einen Klein-LKW, welche am Fahrbahnrand abgeparkt war, war die Sicht auf den Gehweg eingeschränkt. In der Folge kollidierte sie mit einem 53-jährigen Stendaler, welcher ebenfalls diesen Gehweg befuhr. Beide Personen verletzten sich leicht, an den Rädern entstand Sachschaden.

Geschwindigkeitskontrolle

Sandau, 17.06.2019, 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr

In der genannten Zeit nahmen Polizisten in der Havelberger Straße den Fließverkehr ins Visier. 15 Fahrzeuge nahm der Laser auf, zwei Fahrzeugführer überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Schnellster war mit 69 km/h ein Fahrzeugführer aus dem Jerichower Land.

Impressum:

Polizeiinspektion Stendal – PRev. Stendal – Pressestelle Uchtewall 3 39576 Stendal Tel: +49 3931 685 198 Fax: +49 3931 685 190 Mail: bpa.prev-sdl@polizei.sachsen-anhalt.de

(Visited 2 times, 1 visits today)
Updated: 18. Juni 2019 — 1:29