Polizeirevier Salzwedel – Pressemitteilung Nr.: 159/2019 Salzwedel, den 16. Juni 2019

Polizeimeldungen Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

Verkehrsunfall
15.06.2019, 11:35 Uhr, Salzwedel, Karl-Marx-Straße 13: Die 83-jährige Fahrerin eines Opel Meriva wollte auf dem Parkplatz des Kauflands in Salzwedel einparken. Sie fand eine freie Parklücke und wollte vorwärts hineinfahren. Offensichtlich unterschätzte sie den Abstand zum rechtsseitig in entgegengesetzter Fahrtrichtung abgeparkten Mazda 6. Sie kollidierte mit der rechten Ecke ihres Stoßfängers mit der rechten Ecke des Stoßfängers des abgeparkten Mazdas. Es entstand Lackschaden in Höhe von ca. 150,- € bei dem Opel und bei dem Mazda in Höhe von ca. 500,- €.

Betrunken mit dem Fahrrad unterwegs
15.06.2019, 09:41 Uhr, Gardelegen, Rudolf-Breitscheid-Straße 52: Ein 63-jähriger befuhr mit seinem Fahrrad die Rudolf-Breitscheid-Straße in Gardelegen. Auf Höhe Hausnummer 52 geriet er in eine Verkehrskontrolle der Gardelegener Polizei aufgrund von unsicherer, schwankender Fahrweise. Bei der Kontrolle wurde ein vorläufiger Atemalkoholwert von 2,8 ‰ ermittelt. Nach einer im Anschluss durchgeführten Blutprobenentnahme wurde der nunmehr Beschuldigte aus der polizeilichen Obhut entlassen. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfall mit Sachschaden
14.06.2019, 15:55 Uhr, Gardelegen, Straße der Freundschaft: Die 63-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw Toyota befuhr die Straße der Freundschaft in Richtung Einmündungsbereich der Schillerstraße. Beim Abbiegen auf die Schillerstraße, in Richtung Bahnhofstraße, übersah sie die 41-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw VW. Diese befuhr die vorfahrtsberechtigte Schillerstraße ebenfalls in Richtung Bahnhofstraße. Es kam zum Zusammenstoß beider Pkw. Es entstand jeweils leichter Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt.

Verkehrsunfall mit Frischling
14.06.2019, 22:55 Uhr, L 27: Die Fahrzeugführerin eines Pkw VW befuhr die L 27 aus Richtung Hemstedt kommend, in Richtung Gardelegen. Unmittelbar hinter dem Ortsausgang von Hemstedt lief ein Frischling über die Fahrbahn. Es kam zum Zusammenstoß wobei am Pkw Sachschaden entstand. Das Wild verendete an der Unfallstelle.

Verkehrsunfall
15.06.2019, 12:40 Uhr, Klötze, Eventparkplatz: Der 84-jährige Fahrer eines Pkw VW beabsichtigte auf dem unbefestigten „Eventparkplatz“ an der L 19, in Höhe Ortsausgang Klötze in Richtung Bandau linksseitig in eine Parklücke einzufahren. Dabei übersah er den quer hinter ihm stehenden Pkw Mazda einer 30-Jährigen. Diese befand sich in ihrem Pkw und versuchte mit Hilfe von Schallzeichen auf sich aufmerksam zu machen, was jedoch misslang. Es kam zum leichten Zusammenstoß der hinteren linken Fahrzeugkante des Pkw VW gegen die vordere linke Fahrzeugseite des Pkw Mazda. An den beteiligten Pkw entstand jeweils ca. 500,-€ Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt.

Wildunfall

16.06.2019, 01:49 Uhr, B188 a.H. Gardelegen
Der 29-jährige Fahrer eines Mitsubishis befuhr die B188 aus Richtung Mieste kommend in Richtung Solpke. Auf halber Wegstrecke überquerte ein Reh die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß mit dem Pkw. Das Reh verendete an der Unfallstelle an seinen Verletzungen. Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 700,- €.

Impressum:

Polizeiinspektion Stendal
Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel
Große Pagenbergstr. 10
29410 Salzwedel
Tel: (03901) 848 198
Fax: (03901) 848 210
Mail: bpa.prev-saw@polizei.sachsen-anhalt.de

Updated: 17. Juni 2019 — 9:11