Polizeirevier Jerichower Land – Pressemitteilung Nr.: 195/2019 Burg, den 3. Juni 2019

Polizeimeldung Polizeirevier Jerichower Land

Genthin

Vandalismus auf Friedhof

Der Polizei wurde gestern Vormittag mitgeteilt, dass Unbekannte auf dem Friedhof in der Friedhofstraße an verschiedenen Gräbern Gestecke zerstört, Blumensträuße und Pflanzen herausgerissen und umhergeworfen haben. Zudem wurden am Kriegerdenkmal Pflanzkübel umgeworfen und zum Teil beschädigt. Zur Tatzeit kann die Polizei bislang noch keine Angaben machen. Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Burg (03921/920-0) zu melden.

Jerichow

Unfall mit Krad – Personenschaden

Eine Gruppe von Kradfahrern war gestern auf der B107 von Jerichow in Richtung Redekin unterwegs. Einer der Kradfahrer beabsichtigte nach rechts in einen Waldweg hineinzufahren, was der hinter diesem Krad fahrende Biker wahrscheinlich zu spät wahrgenommen hatte. Der Biker fuhr auf seinen Vordermann auf, in deren Folge der angefahrene ins Schleudern und auf der Fahrbahn zu Fall kam. Der andere Kradfahrer kam durch den Zusammenstoß nach rechts von der Fahrbahn ab, stürzte und kam im angrenzenden Waldstück zum Liegen. Beide Fahrer wurden schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Rettungshubschrauber kam auch zum Einsatz. Die Kräder waren erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Unfallstelle war wegen der Unfallaufnahme zeitweise gesperrt.

Burg

Unfall an Autobahnauffahrt (Foto Unfall B246a)

Der Fahrer eines Fords befuhr die B246a aus Burg kommend und beabsichtigte nach links auf die Autobahn 2 in Richtung Hannover aufzufahren. Hierbei beachtete der Fahrer nicht die aus Richtung Möckern kommende Nissan-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge in dessen Folge ein Skoda, der in der Autobahnabfahrt verkehrsbedingt stand, durch den Zusammenprall der beiden Pkw touchiert und damit auch beschädigt wurde. Die Nissan-Fahrerin wurde leicht verletzt. Der Ford und der Nissan waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Gommern OT Dannigkow

Brand

Gestern Abend mussten die Feuerwehren aus Dannigkow und Gommern zu einem Brand eines Waldes in der Nähe des Abzweigs nach Dornburg ausrücken. Hier brannten ca. 100 Quadratmeter Laubwald und Sträucher. Die Ursache des Brandausbruchs ist bislang unklar. Die Polizei ermittelt. Insgesamt waren 4 Feuerwehrfahrzeuge und 31 Kammerden der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz.

Unfall B246a
Polizei

Impressum:

Polizeiinspektion Stendal
Polizeirevier Jerichower Land
Bahnhofstraße 29 b
39288 Burg

Beauftragter für Pressearbeit

Tel: +49 3921 920 198
Fax: +49 3921 920 305
Mail: za.prev-jl@polizei.sachsen-anhalt.de

Updated: 3. Juni 2019 — 11:34