Polizeirevier Halle – Pressemitteilung Nr.: 027/2020 Halle, den 30. Januar 2020

Polizeimeldungen aus der Stadt Halle (Saale), 30.01.2020

PKW-Reifen zerstochen

Unbekannte Täter haben in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag an einem im Bereich der Warschauer Straße in Halle (Saale) geparkten PKW Opel zwei Reifen zerstochen. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Fußgänger bei Verkehrsunfall verletzt

Gegen 05:55 Uhr ereignete sich im Kreuzungsbereich Merseburger Straße / Georgi-Dimitroff-Straße in Halle (Saale) ein Verkehrsunfall. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen übersah ein 40-jähriger Mercedes-Fahrer beim rechtsabbiege einen verkehrsbedingt haltenden Opel. Durch den Aufprall wurde der Opel gegen einen Fußgänger, welcher bei Grün die Merseburger Straße überquerte, gedrückt. Der Fußgänger kam durch den Zusammenstoß zu fall, zog sich Verletzungen zu wurde zur weiteren Behandlung in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Impressum:

Polizeiinspektion Halle (Saale)
Polizeirevier Halle (Saale)
An der Fliederwegkaserne 17
06130 Halle
Tel: (0345) 224-2204
Mail: presse.prev-hal@polizei.sachsen-anhalt.de

(Visited 17 times, 1 visits today)