Autobahn – Polizeirevier BAB / SVÜ Börde – Pressemitteilung Nr.: 001/2020 Hohenwarsleben, den 7. Januar 2020

Verkehrsunfall auf der BAB 2 in Fahrtrichtung Hannover, zwischen der Anschlussstelle Burg Zentrum und dem Parkplatz Krähenberge

Am 04.01.2020 ereignete sich um 12:34 Uhr ein Verkehrsunfall auf der BAB 2 in Fahrtrichtung Hannover. Ein 63 jähriger Fahrzeugführer aus Berlin, befuhr mit seinem PKW Ford Focus den linken Fahrstreifen der Autobahn. Aufgrund erhöhten Verkehrsaufkommens, mussten die beiden vorausfahrenden Fahrzeugführer ihre Geschwindigkeit verringern. Der 63 jährige Fahrzeugführer bemerkte dieses nicht rechtzeitig und fuhr auf den vor ihm fahrenden PKW auf.

Durch die Wucht des Aufpralls, schob er den PKW auf ein weiteres Fahrzeug.

Der Unfallverursacher sowie die beiden Fahrzeuginsassen, wurden bei dem Aufprall verletzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Autobahn voll gesperrt werden.

Zwei Fahrzeuge mussten aufgrund ihrer Beschädigungen abgeschleppt werden.

Bild 1

Bild 2

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Zentraler Verkehrs- und Autobahndienst
39326 Hohenwarsleben
Tel: +49 39204 – 72-0
Fax: +49 39204 – 72-210
Mail: za.babprev-boerde@polizei.sachsen-anhalt.de

(Visited 166 times, 1 visits today)
Updated: 7. Januar 2020 — 10:44