Polizeirevier Harz – Pressemitteilung Nr.: 381/2019 Halberstadt, den 2. Dezember 2019

Polizeimeldung des Polizeireviers Harz

Bewohner mit Brandverletzungen in Spezialklinik
Ballenstedt – Am 30.11.2019 löste ein Brandmelder in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Goethestraße gegen 20:35 Uhr aus, sodass ein Bewohner umgehend die betroffene Wohnung durch den bereits verqualmten Hausflur aufsuchte. Dort fand er den 55-jährigen Bewohner mit schweren Brandverletzungen unter einem umgestürzten Kachelofen. Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik für Brandverletzungen geflogen. Die Beamten haben ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und den Brandort beschlagnahmt. Ein spezialisierter Kriminaltechniker hat am heutigen Tag die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Ersten Erkenntnissen zufolge muss von einem Unglücksfall ausgegangen werden, da ein Fremdverschulden derzeit ausgeschlossen werden kann.

Radfahrer nach Unfall verletzt
Halberstadt – Am 02.12.2019 befuhr ein 65-Jähriger aus Halberstadt mit einem Pkw Citroen die Oehlerstraße in Richtung Wilhelm-Trautewein-Straße, um gegen 07:55 Uhr nach links in die Lieberkühnstraße abzubiegen. Dabei stieß er mit einem 35-jährigen Radfahrer aus Halberstadt zusammen, der den Gehweg aus Richtung Wilhelm-Trautewein-Straße kommend befuhr und die Lieberkühnstraße queren wollte. Der Radfahrer verletzte sich bei dem Zusammenprall leicht.

Pflanzen und Bewässerungsschlauch entwendet
Quedlinburg – In der Zeit vom 19.11. bis 20.11.2019 entwendeten bislang Unbekannte mehrere Pflanzen einer Heckenbepflanzung aus Feuerdorn sowie einen Bewässerungsschlauch im Mummental und der Heiligegeiststraße. Die aus insgesamt 350 Pflanzen bestehende Feuerdornhecke wurde erst am 07.11. und 08.11.2019 durch eine Fachfirma gepflanzt.
Sachdienliche Hinweise zum Diebstahl bzw. zum Verbleib der Pflanzen erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.

Einbruch in Getränkemarkt
Thale – Am 01.12.2019 drangen zwei bislang Unbekannte gegen 19:25 Uhr gewaltsam über das Dach in einen Getränkemarkt in der Blankenburger Straße ein. Dort entwendeten sie eine bislang unbekannte Menge an Tabakwaren. Anschließend flüchteten sie in Richtung Neustädter Straße. Der entstandene Gesamtschaden beträgt ersten Schätzungen zufolge ca. 7.500 Euro. Die beiden Gesuchten werden ca. 1,60 m bis 1,70 m groß beschrieben. Sie waren dunkel gekleidet und trugen dunkle Rucksäcke.
Sachdienliche Hinweise zu dem Einbruchsdiebstahl bzw. zu möglichen Tatverdächtigen erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.

Täter nach Einbruch gestellt
Wernigerode – Am 02.12.2019 drangen zwei polizeilich bekannte Männer aus Halberstadt gegen 02:00 Uhr in einen Baumarkt in der Benzingeröder Chaussee ein und entwendeten mehrere Werkzeuge verschiedener Marken. Anschließend flüchteten die beiden 29 bzw. 33 Jahre alten Männer in einem grauen Peugeot, ohne die Beleuchtung am Fahrzeug einzuschalten, in Richtung Benzingerode. Gegen 02:10 Uhr kam das Fahrzeug auf der Flucht vor der Polizei auf der L 84 aus Richtung Heimburg kommend in Richtung Derenburg nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die beiden Insassen wurden dabei leicht verletzt. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 29-Jährigen einen Vorwert von 0,64 Promille, bei dem 33-Jährigen von 0,94 Promille. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen beide ein und ließen je eine Blutprobe entnehmen. Darüber hinaus waren am Fahrzeug amtliche Kennzeichen angebracht, die nicht für den Peugeot ausgegeben waren. Im Fahrzeug fanden die Beamten mehrere Werkzeugmaschinen verschiedener Hersteller, die aus dem Einbruch in den Baumarkt in der Benzingeröder Chaussee in Wernigerode stammten. Sie stellten das Diebesgut sicher und händigten es dem rechtmäßigen Eigentümer wieder aus. Das Fahrzeug wurde beschlagnahmt und die beiden Männer nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft vorläufig festgenommen.

Zeugen nach versuchtem Raub gesucht
Wernigerode – Am 19.11.2019 versuchten zwei bislang Unbekannte, einer 48-Jährigen aus Wernigerode im Veckenstedter Weg auf Höhe der dortigen Mahn- und Gedenkstätte gegen 15:15 Uhr die Handtasche zu entreißen, wobei die Frau stürzte und sich an den Knien und Händen leicht verletzte. Anschließend flüchteten die beiden mit dunklen Fahrrädern ohne Beute in Richtung Ilsenburger Straße. Die beiden Gesuchten arabischen Phänotyps werden ca. 20 bis 25 Jahre alt und schlank beschrieben. Einer trug ein schwarzes Kapuzenshirt, eine graue Jogginghose und weiße Turnschuhe. Der andere Mann war mit einem schwarzen Kapuzenshirt bekleidet.
Sachdienliche Hinweise zum dem versuchten Raub bzw. zu den gesuchten Tätern erbittet das Polizeirevier Harz in Halberstadt unter Telefon 03941/674-293.

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Polizeirevier Harz
Pressebeauftragter
Plantage 3
38820 Halberstadt
Tel: 03941/674 – 204
Fax: 03941/674 – 130
Mail: presse.prev-harz@polizei.sachsen-anhalt.de

Menü schließen