Polizeirevier Magdeburg – Pressemitteilung Nr.: 674/2019 Magdeburg, den 10. November 2019

Pressemeldung 674/2019 vom 10. November 2019

Mehrere Diebstahlshandlungen im besonders schweren Fall

Einbruchsdiebstahl aus einem Einfamilienhaus – MD, Dahlienweg

Im Dahlienweg verschafften sich am 09.11.2019 unbekannte Täter über ein Fenster Zugang zu einem Einfamilienhaus und durchsuchten die Räumlichkeiten. Das Diebesgut und die Höhe des Sachschadens sind derzeit noch nicht bekannt und Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Einbruchsdiebstahl aus einer Wohnung – MD, Kleiner Werder

Durch ein aufgehebeltes Küchenfenster verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Aus der Wohnung wurde Schmuck im Gesamtwert von ca. 40.000 Euro entwendet.

Einbruchsdiebstahl aus einem Einfamilienhaus – MD, Fallersleber Str.

In ein Einfamilienhaus in der Fallersleber Straße wurde durch unbekannte Täter eine Terrassentür aufgehebelt und in der weiteren Folge sämtliche Räume durchsucht, verschiedene Behältnisse geöffnet und Bargeld, diverse elektrische Geräte und Schmuck im Gesamtwert von ca. 5.000 Euro entwendet.

Gefährliche Körperverletzung zwischen mehreren Personen

In den frühen Morgenstunden des Sonntags kam es in der Diskothek „Baracke“ aus bislang ungeklärter Ursache zu einer körperlichen Auseinandersetzung unter Beteiligung von nichtdeutschen und deutschen Personen. Dabei wurden fünf Personen unterschiedlicher Nationalität leicht verletzt. Zwei der Verletze bedurften der ambulanten Behandlung und wurden nach dieser entlassen. Die Tatumstände sowie die eindeutige Tatbeteiligung sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg

Polizeirevier Magdeburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
39104 Magdeburg, Hans-Grade-Straße 130
Tel: (0391) 546-3186
Fax: (0391) 546-3140
Mail: presse.prev-md@polizei.sachsen-anhalt.de

Menü schließen