Polizeirevier Bördekreis – Pressemitteilung Nr.: 325/2019 Haldensleben, den 1. November 2019

Polizeimeldung 325/2019

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Niedere Börde OT Vahldorf

Am 30.10.2019 wurde, gegen 09:30 Uhr, bei einer Verkehrskontrolle wurde ein 22-jährigen Fahrzeugführer festgestellt, welcher seinen Pkw im öffentlichen Straßenverkehr führte, ohne im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein.

Oschersleben

Ebenfalls am 30.10.2019 wurde, gegen 12:10 Uhr, ein 32-jähriger Fahrzeugführer bei einer Verkehrskontrolle festgestellt, welcher keine gültige Fahrerlaubnis besitzt.

Gegen beide Fahrzeugführer wurden die Anzeigen gefertigt und jeweils die Weiterfahrt untersagt.

Fahren unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Calvörde

Am 31.10.2019 wurde, gegen 17:00 Uhr, ein 32-jähriger Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch bei dem Fahrzeugführer festgestellt. Ein durchgeführter Allkoholtest ergab einen Vorwert von 0,61 Promille. Auch der im Anschluss durchgeführte Drogentest erbrachte ein positives Ergebnis. Es wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Da der Fahrzeugführer keine Papiere bei sich hatte, wurde er nach Hause verbracht um Einsicht in die erforderlichen Dokumente zu nehmen. Dabei wurden verbotene pyrotechnische Gegenstände und Drogen bei dem Mann festgestellt. Die pyrotechnischen Erzeugnisse und die Drogen wurden sichergestellt und die entsprechenden Anzeigen gefertigt.

Noch kein Beginn der polizeilichen Ermittlungen nach Brand eines Sägewerkes

Flechtingen OT Behnsdorf

Nach dem Brand eines Sägewerkes in Behnsdorf in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, konnten am 01.11.2019 die polizeilichen Ermittlungen am Brandort noch nicht aufgenommen werden. Der Brandort wurde zwar zunächst freigegeben, aber neue Glutnester und die baulichen Gegebenheiten des Sägegatters machen eine Begehung durch die Polizei zur Brandursachenermittlung weiterhin nicht möglich. Mit der Aufnahme der polizeilichen Ermittlungen vor Ort ist daher erst in den nächsten Tagen zu rechnen.

Trickdiebstahl

Oebisfelde-Weferlingen OT Weferlingen

Zu einem Trickdiebstahl kam es am 30.10.2019 in Weferlingen. Dabei wurde der 70-jährige Betroffene durch eine weibliche Person (20-30 Jahre alt, ca. 160cm, lange schwarze Haare, schlanke Gestalt) angesprochen, nachdem er Geld abgehoben hatte, und um eine Spende gebeten. Während der Geschädigte die vermeintliche Spendenliste unterschrieb, wurde durch die Frau das Bargeld aus der Geldbörse entwendet. Hinweise zu dem Sachverhalt nimmt die Polizei in Haldensleben unter der Telefonnummer 03904 – 478 0 entgegen.

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Polizeirevier Börde

Beauftragter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Gerikestr. 68
39340 Haldensleben
Tel: +49 3904 478 198
Fax: +49 3904 478 210
Mail: presse.prev-boerde@polizei.sachsen-anhalt.de

Menü schließen