Polizeirevier Bördekreis – Pressemitteilung Nr.: 323/2019 Haldensleben, den 29. Oktober 2019

Polizeimeldung 323/10/2019

Geschwindigkeitskontrollen und Verkehrskontrollen im Landkreis Börde

Am heutigen Tag wurde mit Unterstützung der Landesbereitschaftspolizei der Straßenverkehr im Landkreis Börde überwacht. An vielen Orten wurde dabei die Geschwindigkeit der vorbeifahrenden Fahrzeuge gemessen. Auch ein ziviles Videoüberwachungsfahrzeug der Autobahnpolizei kam dabei zum Einsatz, dass unter anderem vier Rotlichtverstöße dokumentierte. Dabei sind die Fahrer jeweils über rote Ampeln gefahren. Bei den Geschwindigkeitskontrollen wurden 55 Fahrzeuge festgestellt, die schneller als erlaubt gefahren sind. Der traurige Spitzenreiter war dabei ein Fahrzeug in Rottleben, welches mit 62 km/h unterwegs war, obwohl nur 30 km/h zugelassen sind. Gleich 24 Fahrzeugführer hatten den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt nicht angelegt. Zwei Fahrzeugführer waren sogar mit Kraftfahrzeugen unterwegs, obwohl sie gar keine Fahrerlaibnis besaßen. Ermittlungen wurden eingeleitet.

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Polizeirevier Börde

Beauftragter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Gerikestr. 68
39340 Haldensleben
Tel: +49 3904 478 198
Fax: +49 3904 478 210
Mail: presse.prev-boerde@polizei.sachsen-anhalt.de

Menü schließen