Polizeirevier Stendal – Pressemitteilung Nr.: 262/2019 Stendal, den 9. Oktober 2019

Polizeimeldung Polizeirevier Stendal

Wildschweinrotte kreuzt die Fahrbahn

Storkau, 09.10.2019, 06:29 Uhr

Auf der Kreisstraße 1036 zwischen Storkau und Arneburg kam es am Morgen zu einem Verkehrsunfall. Eine Rotte Wildschweine kreuzte unmittelbar vor dem Opel eines 50-jährigen Tangermünders die Fahrbahn. Aus der Rotte erwischte der Pkw zwei Schweine. Am Pkw entstand Sachschaden.

Parkplatzunfall

Stendal, 09.10.2019, 11:00 Uhr

Eine 69-jährige Stendalerin wollte mit ihrem Kia in eine Parklücke am Hellweg-Baumarkt in der Clausewitzstraße einparken. Beim Einparken verfehlt sie den Abstand und touchiert den Nissan eines 66-jährigen Stendalers. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.

6-jähriges Kind schwerverletzt

Havelberg, 09.10.2019, 11:50 Uhr

Nach Angaben der Unfallbeteiligten ist es gegen Mittag zu einem schweren Verkehrsunfall in der Semmelweisstraße gekommen. Ein 6-jähriges Mädchen lief auf dem Gehweg der Straße entlang und dann plötzlich auf die Fahrbahn. Für die 75-jährige Havelbergerin am Steuer blieben eine Gefahrenbremsung und ein Ausweichen erfolglos, so dass das Kind vom Nissan erfasst und auf die Straße geschleudert wurde. Das Mädchen verletzte sich schwer und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Magdeburg geflogen.

Impressum:

Polizeiinspektion Stendal – PRev. Stendal – Pressestelle Uchtewall 3 39576 Stendal Tel: +49 3931 685 198 Fax: +49 3931 685 190 Mail: bpa.prev-sdl@polizei.sachsen-anhalt.de

(Visited 135 times, 1 visits today)
Menü schließen