Polizeirevier Saalekreis – Pressemitteilung Nr.: 096/2019 Halle, den 15. Mai 2019

Polizeimeldungen aus dem Saalekreis, 15.05.2019

Geschwindigkeitskontrollen

Am Dienstag führte die Polizei in den Nachmittagsstunden auf der Promenade in Bad Dürrenberg Geschwindigkeitskontrollen durch. Insgesamt wurden ca. 50 Fahrzeuge gemessen. Eine Fahrzeugführerin überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Die 51-jährige Fahrerin eines PKW Mazda wurde mit 48 km/h gemessen.

Einbruch in PKW

Am Dienstag drangen unbekannte Täter in der Zeit von ca. 13:30 bis 21:00 Uhr in einen PKW Skoda ein, der in der Straße Unteraltenburg in Merseburg abgeparkt war. Hierzu wurde die Scheibe der Beifahrertür gewaltsam zerstört. Aus dem Fahrzeug wurde eine Handtasche mit Bargeld und persönlichen Gegenständen entwendet. Die Schadenshöhe liegt im dreistelligen Bereich. Die Polizei ermittelt wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls.

Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch gegen 23:15 Uhr kontrollierten die eingesetzten Beamten in der Straße Am Tierpark in Petersberg den 19-jährigen Fahrzeugführer eines PKW Smart. Ein Drogenschnelltest beim Fahrer verlief positiv. Daraufhin wurde er einer Blutprobenentnahme unterzogen und ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Weiterhin wurden bei einer Durchsuchung des Tatverdächtigen augenscheinliche Betäubungsmittel (Cannabis) aufgefunden und beschlagnahmt.

Einbruch in Keller

Am Mittwoch wurde polizeilich bekannt, dass unbekannte Täter in ein Mehrfamilienhaus in der Heinrich-Heine-Straße in Merseburg eindrangen. Im Gebäude entwendeten sie aus dem Keller ein schwarzes Fahrrad. Der Schaden beläuft sich auf ca. 200€. Die Polizei ermittelt wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls.

Verkehrsunfall mit verletzten Personen

Am Mittwochvormittag gegen 10:00 Uhr kam es auf der L 178 Kreuzung Merseburger Straße in Braunsbedra OT Frankleben zu einem Verkehrsunfall mit verletzten Personen. Nach bisherigen Erkenntnissen stießen ein PKW Opel und ein PKW Skoda aus bislang ungeklärter Ursache beim Abbiegen zusammen. Insgesamt wurden zwei Personen schwer (nicht lebensbedrohlich) (83 Jahre und 77 Jahre) und eine Person leicht verletzt (42 Jahre). Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Impressum:

Polizeiinspektion Halle (Saale)
Polizeirevier Saalekreis
Hallesche Straße 96-98
06217 Merseburg
Tel: (03461) 446-204
Fax:(03461) 446-210
Mail: za.prev-saalekreis@polizei.sachsen-anhalt.de

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 15. Mai 2019 — 19:45