Mansfeld-Südharz – Pressemitteilung Nr.: 177/2019 Halle, den 6. September 2019

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz, 06.09.2019

Hettstedt / Containerbrand

Gegen 21:00 Uhr brannte am gestrigen Abend an der Saigerhütte ein 10 m³ Container mit Grünschnitt. Durch die starke Hitzeentwicklung wurde der Container beschädigt. Die Feuerwehr Hettstedt kam zur Brandbekämpfung zum Einsatz. Es entstand Sachschaden von ca. 2.500 Euro.

Ahlsdorf / Sachbeschädigung durch Graffiti

In der Grundstraße haben Unbekannte in der Nacht zum Freitag die Hauswand einer Scheune mit einem Graffiti-Schriftzug beschmiert. Die Ausmaße sind beachtlich. Die Wand wurde über eine Breite von 3m und 1,40m Höhe mit zwei unterschiedlichen Farben besprüht.

Hettstedt / Verkehrskontrolle

In der Wipperstraße wurde am gestrigen Abend bei einer Verkehrskontrolle ein PKW Volvo angehalten und überprüft. An dem Fahrzeug waren amtliche Kennzeichen angebracht, die für einen PKW Peugeot ausgegeben wurden. Der Volvo war nicht für den öffentlichen Verkehr zugelassen. Bei dem 59-jährigen Fahrzeugführer wurde zudem noch Alkohol in der Atemluft festgestellt. Ein Test ergab 0,69 Promille. Gegen ihn wird nun mehrfach ermittelt.

Eisleben / PKW beschädigt

Auf einem Parkplatz an der Landwehr haben am gestrigen Nachmittag Unbekannte die Heckscheibe eines PKW Seat eingeschlagen. Hinweise zu Tatverdächtigen liegen nicht vor.

Eisleben / Verkehrskontrolle

Eine gemeinsame Kontrolle zwischen dem Ordnungsamt der Lutherstadt Eisleben und der Polizei in den gestrigen Abendstunden im Bereich Sangerhäuser Straße führte dazu, dass innerhalb von 3 Stunden insgesamt 51 Verkehrsverstöße festgestellt und geahndet wurden. Der Kontrollbereich gehört zu einer entsprechend gekennzeichneten Fußgängerzone. Immer wieder kommt es zur Missachtung der Verkehrszeichen durch Fahrzeugführer. Die Kontrollen werden fortgesetzt.

Verkehrsunfälle

Allstedt / Gerstenstraße / 05.09.2019 14:25 Uhr

Ein 14-jähriger Fahrradfahrer fuhr nach ersten Erkenntnissen ungebremst beim Queren der Fahrbahn von einem Fußweg aus in die Seite eines PKW. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich leicht. Er wurde in einer Klinik medizinisch versorgt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Wimmelburg / Landstraße 151 / 05.09.2019 16:45 Uhr

Ein Auffahrunfall am Blankenheimer Berg entpuppte sich zum Kriminalfall.

Auf Grund eines abbiegenden Fahrzeuges, musste ein PKW-Fahrer die Geschwindigkeit seines VW zwischen Blankenheim und Wimmelburg verringern. Der nachfolgende PKW Audi konnte nicht rechtzeitig bremsen und streifte den VW an der rechten hinteren Fahrzeugseite und fuhr anschließend in den Straßengraben. Drei Insassen aus dem PKW Audi flüchteten unerkannt sofort zu Fuß über einen Feldweg in den nahen Wald. Im PKW haben Polizeibeamte Utensilien aufgefunden, die auf den Konsum von Drogen und Alkohol schließen ließen. Die Beschädigungen am PKW deuteten auch darauf hin, dass sich ein Insasse verletzt haben muss. Ein Fährtenhund wurde eingesetzt. Dieser folgte einer Fährte bis in die Innenstadt von Eisleben. Unterwegs wurden weitere Betäubungsmittel aufgefunden. Die am Audi angebrachten Kennzeichen aus Dresden waren gestohlen.Die Ermittlungen zum Fall laufen.

Impressum:

Polizeiinspektion Halle (Saale)
Polizeirevier Mansfeld-Südharz
Friedensstraße 07
06295 Eisleben
Tel: (03475) 670-278 / 204
Fax:(03475) 670-210

Mail: za.prev-msh@polizei.sachsen-anhalt.de

Updated: 11. September 2019 — 0:22