Polizeirevier Bördekreis – Pressemitteilung Nr.: 262/2019 Haldensleben, den 28. August 2019

Polizeimeldung 262/08/2019

Kompletträder entwendet

In Hohenwarsleben wurden von zwei PKW die Räder abgebaut und entwendet. Die Täter brachten Pflastersteine mit und stellten die Fahrzeuge darauf ab. Die Tat ereignete sich im Zeitraum vom 23.08. bis zum 27.08.2019. Der Schaden beträgt ca. 3500€. Hinweise nimmt die Polizei in Haldensleben unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

Verkehrsunfall beim Einparken

Die 65jährige Fahrerin eines PKW wollte am 27.08.2019 gegen 08:55 Uhr in eine Parklücke rückwärts einparken. Nachdem sie angehalten hatte, setzte sie zurück. Dabei übersah sie die hinter ihr ebenfalls stehende 22jährige Fahrzeugführerin und fuhr gegen deren Fahrzeug. Durch den leichten Aufprall wurde das 7monatige Kind der 22jährigen Frau erschreckt und es weinte. Zum Ausschluss einer Verletzung kam der Rettungsdienst am Unfallort in Oschersleben zum Einsatz, der vor Ort keine Gesundheitseinschränkungen beim Kind feststellen konnte. Es wurde aber empfohlen, den Kinderarzt nochmals aufzusuchen. An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

Verkehrskontrollen in Barleben

Am 27.08.2019 wurden in Barleben Verkehrskontrollen durchgeführt. Es wurden vier Fahrzeugführer festgestellt, die keinen Sicherheitsgurt angelegt hatten. Es wurden jeweils Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Der Sicherheitsgurt schützt im Fall eines Unfalls ihre Gesundheit. Bereits bei Geschwindigkeiten ab 30 km/h können im Falle eines Unfalls schwerwiegende Verletzungen eintreten, wenn sie die Rückhalteeinrichtungen ihres Fahrzeuges nicht benutzen.

auffälliger PKW wurde gestoppt, Fahrer fuhr unter Einfluss von BTM

Die Verfolgung eines auffällig fahrenden PKW über die B 189 und die B 71 endete am 27.08.2019 gegen 21:25 Uhr auf der L 47 bei Dahlenwarsleben. Der 32jährige Fahrer eines BMW wurde kontrolliert und ein Test auf Betäubungsmittel zeigte an, dass der Schleswig Holsteiner womöglich Amphetamine zu sich genommen hatte. Bei der Überprüfung der mitgeführten Sachen wurde eine Dose mit weißem Pulver und diversen verschreibungspflichtigen Medikamenten aufgefunden und sichergestellt. Es erfolgte die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens und die Entnahme einer Blutprobe.

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Polizeirevier Börde

Beauftragter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Gerikestr. 68
39340 Haldensleben
Tel: +49 3904 478 198
Fax: +49 3904 478 210
Mail: presse.prev-boerde@polizei.sachsen-anhalt.de

Updated: 30. August 2019 — 4:55