Polizeirevier Harz – Pressemitteilung Nr.: 257/2019 Halberstadt, den 15. August 2019

Polizeimeldung des Polizeireviers Harz

Aufmerksame Zeugin überführte Frau mit Alkohol am Steuer

Harzgerode

Am 14.08.2019 gegen 13:20 Uhr meldete sich eine aufmerksame Zeugin telefonisch bei der Polizei. Die 62-jährige Harzgeröderin schilderte, wie eine ihr bekannte Frau betrunken mit ihrem PKW unterwegs war und diesen in der Straße der Jugend abstellte. Beim Verlassen Ihres PKW, einem VW Golf, musste sich die Frau an ihrem Fahrzeug festhalten und torkelte als sie diesen verließ. Eine weitere Zeugin, eine 40-jährige Frau aus Harzgerode bestätigte den Sachverhalt. Die eintreffenden Beamten suchten sofort die Fahrzeugführerin auf und konnten diese in ihrer Wohnung antreffen. Die 69-jährige Frau aus Harzgerode gab an, dass sie nur ein Bier getrunken hätte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,52 Promille. Im Krankenhaus wurde eine zweifache Blutentnahme durchgeführt, um im Nachhinein den tatsächlichen Wert zur Tatzeit zu ermitteln. Der Führerschein der Frau wurde sichergestellt und es wurde ein Strafverfahren wegen des Führens eines Fahrzeuges unter Alkoholeinfluss eingeleitet.

Achtsam im Straßenverkehr gilt für Fahrzeugführer und Fußgänger

Wernigerode

Am 14.08.2019 gegen 15:55 Uhr führte die Unachtsamkeit einer Fußgängerin und einer PKW-Führerin zu einem Unfall, wobei sich die 74-jährige Fußgängerin aus Niedersachsen leicht verletzte. Eine 28-jährige Frau aus Halberstadt war in der Büchtingenstraße in Wernigerode im Begriff mit ihrem VW Golf rückwärts aus einer Parklücke auszuparken. In diesem Moment überquerte die Rentnerin die Straße und wechselte von einem zum gegenüberliegenden Gehweg. Der PKW erfasste die Fußgängerin. Diese kam zu Fall und verletzte sich leicht. Sie konnte nach ambulanter Behandlung nach Hause entlassen werden. Am Fahrzeug entstand kein Sachschaden.

Verkehrsunfall zwischen PKW- und Fahrradfahrer mit Personenschaden

Thale / Westerhausen

Am 14.08.2019 gegen 16:55 Uhr befuhr ein 40-jähriger Mann aus Aschersleben mit seinem Audi TT die L 240 in Richtung A 36. Am Kreisverkehr in Richtung Auffahrt A 36 Westerhausen / Thale fuhr er in diesen ein und übersah dabei den im Kreisverkehr befindlichen Radfahrer. Eine sofortige Gefahrenbremsung konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der 37-jähirge Radfahrer aus dem Sülzetal stürzte und kam zu Fall. Der Radfahrer wurde leicht verletzt und erlitt Prellungen an Knie und Schulter. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro.

Vandalismus an Skulpturen in Halberstadt

Halberstadt

Sie gehören zum Stadtbild und jeder kennt sie, wer schon einmal im Gleimhaus war. Die Sandsteinskulpturen „Zwei Herren in Betrachtung des Domes“ von Daniel Priese bilden eine optische und semantische Klammer zwischen Dom und Gleimhaus. Die Skulptur ist zu einer Art Wahrzeichen für das geistige Halberstadt geworden. Traurig, wer dies nicht erkennt und noch viel schlimmer, wer dies absichtlich beschädigt. Am Wochenende vom 27.07.2019 zum 28.07.2019 haben bisher unbekannte Täter diese Skulpturen beschädigt. Absichtlich wurden Nase und Augen entfernt bzw. abgeschlagen.
Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und sucht dringend Zeugen. Wer kann Hinweise zu der Tat geben? Wer hat etwas zur besagten Zeit gesehen oder kann Angaben zu den Tätern machen? Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer: 03941 / 674 293 entgegen.

beschädigte Skulptur links

beschädigte Skulptur rechts

Skulpturen vor den Beschädigungen

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Polizeirevier Harz
Pressebeauftragter
Plantage 3
38820 Halberstadt
Tel: 03941/674 – 204
Fax: 03941/674 – 130
Mail: presse.prev-harz@polizei.sachsen-anhalt.de

Updated: 17. August 2019 — 19:34