Polizeirevier Bördekreis – Pressemitteilung Nr.: 247/2019 Haldensleben, den 15. August 2019

Polizeimeldung 247/08/2019

Zeugenaufruf

Die Personen, die bei ihrem Spaziergang die verunfallte Person auffanden, wurden kurz zuvor von einem kleinen silberfarbenen PKW Dacia passiert. Dieses Fahrzeug soll regelmäßig den Weg zwischen Klein Wanzleben und Meyendorf benutzen. Möglicherweise wurden durch den Fahrer oder die Fahrerin dieses Fahrzeugs noch verfahrensrelevante Beobachtungen gemacht. Wer zu diesem Fahrzeug Angaben machen kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Haldensleben unter der Rufnummer 03904/4780

Polizeimeldung 236 / 5. August 2019

Tödlicher Verkehrsunfall

Sonntag, 04.08.2019 11:39 Uhr / Verbindungsweg zwischen Klein Wanzleben und Meyendorf

Am Sonntag dem 04.08.2019, gegen 11:39 Uhr kam es in der Ortslage Klein Wanzleben zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 78-Jähriger Fahrradfahrer mit seinem E-Bike den Verbindungsweg zwischen Klein Wanzleben und der Ortslage Meyendorf, als er von einem entgegenkommenden Fahrzeug erfasst und vermutlich gegen einen Baum geschleudert. Hier wurde er kurze Zeit später durch Passanten aufgefunden. Der Fahrradfahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des unfallverursachenden Fahrzeuges flüchtete mit seinem Fahrzeug vom Unfallort.

Nach Hinweisen aus der Bevölkerung konnte das betreffende Fahrzeug, im Rahmen der Nahbereichsfahndung, in der Ortslage Klein Wanzleben festgestellt werden. Am Kleintransporter waren deutliche Unfallspuren feststellbar. Am Fahrzeug und am Unfallort erfolgte eine kriminalistische Spurensuche und Sicherung. Der vermutliche Fahrzeugführer stand bei seinem Antreffen unter der Einwirkung alkoholischer Getränke. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,3 Promille. Auf Grund der bisherigen Erkenntnisse ist von einem dringenden Tatverdacht auszugehen. Aus diesem Grunde ordnete die Staatsanwaltschaft die vorläufige Festnahme an. Bei dem vermutlichen Fahrer wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Polizeirevier Börde

Beauftragter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Gerikestr. 68
39340 Haldensleben
Tel: +49 3904 478 198
Fax: +49 3904 478 210
Mail: presse.prev-boerde@polizei.sachsen-anhalt.de

Updated: 16. August 2019 — 17:29