Polizeirevier Jerichower Land – Pressemitteilung Nr.: 268/2019 Burg, den 14. August 2019

Polizeimeldung Polizeirevier Jerichower Land

Burg

Diebstahl Werkzeug aus Fahrzeug

In der Franzosenstraße wurde über die Nachtzeit durch Unbekannt,

elektrisches Werkzeug (Bohrhammer und Trennschleifer) aus einem abgestellten Firmenfahrzeug Mercedes Vito entwendet. Die Werkzeuge befanden sich im Werkzeugkoffer.

Aufbruchspuren konnten nicht festgestellt werden.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Jerichower Land rund um die Uhr unter der Telefonnummer 03921/9200 entgegen.

Biederitz

Löwen-Diebstahl

In der Nacht vom Sonntag zu Montag wurden von einem Grundstück in Biederitz, Zur Ehle, zwei weiße 60 cm mal 60 cm große Steinlöwen entwendet. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Jerichower Land rund um die Uhr unter der Telefonnummer 03921/9200 entgegen.

Biederitz/Heyrothsberge

Geschwindigkeitskontrolle

Die Regionalbereichsbeamten Juliane Gobel und Karsten Dannemann führten gestern Nachmittag eine Geschwindigkeitskontrolle auf der Berliner Straße in Heyrothsberge durch. Es konnten zwei Verstöße festgestellt werden. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 68 km/h bei erlaubten 50 km/h.

Jerichow

Verkehrsunfall

Gestern Nachmittag kam es auf einem Parkplatz eines Einkaufmarktes zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines VW Transporter fuhr aus einer Parktasche und stieß dabei an einen parkenden Pkw Suzuki, wobei Sachschaden entstand.

Gommern

Verkehrsunfall-Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle

Gestern Abend teilte ein Pkw Fahrer mit, dass er seinen Pkw Daihatsu am 13.08.2019, von 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr, am Fahrbahnrand in der Ernst-Thälmann-Straße in Gommern abgestellt hatte und später an der hinteren linken Tür eine Delle feststellte. Der Verursacher ist bislang unbekannt. Die Polizei ermittelt.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Jerichower Land rund um die Uhr unter der Telefonnummer 03921/9200 entgegen.

Gommern/ Wahlitz

Geschwindigkeitskontrolle

Die Regionalbereichsbeamten der Stadt Gommern (Polizeikommissarin Gobel und Polizeihauptmeister Dannemann) führten heute Vormittag eine Geschwindigkeitskontrolle in der Dorfstraße im Bereich der Kindertagestätte durch. Es wurden 67 Fahrzeuge gemessen. Es wurde keine Überschreitung festgestellt. Die höchste gemessene Geschwindigkeit lag bei 46 Km/h bei erlaubten 50 km/h. Hier gab es Beschwerden der Bürger, dass in diesem Bereich mehrere Fahrzeugführer sich nicht an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit halten.

Foto Polizei: 1

Impressum:

Polizeiinspektion Stendal
Polizeirevier Jerichower Land
Bahnhofstraße 29 b
39288 Burg

Beauftragter für Pressearbeit

Tel: +49 3921 920 198
Fax: +49 3921 920 305
Mail: za.prev-jl@polizei.sachsen-anhalt.de

Updated: 15. August 2019 — 3:15