Mansfeld-Südharz – Pressemitteilung Nr.: 090/2019 Halle, den 8. Mai 2019

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz, 08.05.2019

Sangerhausen, Ladendieb gestellt

Ein 42-jähriger Mann wurde gestern beim Verlassen eines Marktes am Schützenplatz vom Personal angesprochen, da er Lebensmittel nicht bezahlt hatte. Er hatte zuvor 2 Packungen Käse in seine Beutel gesteckt und wollte nun den Markt verlassen. Die Polizei erschien vor Ort und nahm eine Anzeige wegen Diebstahl auf.

Klostermannsfeld, sogenannter „Enkeltrick“ versucht

Ein unbekannter Mann rief gestern Nachmittag eine 87-jährige Frau Zuhause an und gab sich als Enkel der Frau aus. Er gab an, dass er aufgrund eines Unfalls dringend Geld benötigte. Der Frau wurde der Anruf dann jedoch im Verlauf immer merkwürdiger und sie beendete das Gespräch. Die Frau zeigte dann den Sachverhalt bei der Polizei an. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass es sich nicht um den Enkel handelte. Nun ermittelt die wegen Betruges.

Hettstedt, Randalierer unterwegs

Ein 36-jähriger Mann wurde von einem Hausbesitzer angesprochen, als dieser seine Notdurft an der Grundstücksmauer des Hauses verrichtete. Hierrüber kam es zum Streit zwischen den Personen, welcher damit endete, dass der Mann die Mülltonne des Hausbesitzers in die nahe gelegene Wipper stieß. Der Mann konnte von der Polizei gestellt werden. Er holte im Beisein der Polizei die Tonne aus dem Fluss und stellte sie zurück. Die Polizei prüft nun eine mögliche Ordnungswidrigkeit wegen unerlaubten Notdurft an der Mauer.

Edersleben, Einbruch in Garage und Nebenraum

Unbekannte Täter betraten unerlaubt das Grundstück eines Mehrfamilienhauses, welches von einem Zaun umfriedet ist. Dort verschafften sie sich gewaltsam Zugang in einer Garage und einem Partyraum. Die Täter entwendeten mehrere kleinere Werkzeuge, eine Musikanlage und ältere Computer. Der Stehlschaden wird zurzeit auf 100.- Euro geschätzt. Die Polizei kam vor Ort und konnte Spuren sichern, ein Verfahren wegen Diebstahls im besonders schweren Fall wurde eingeleitet.

Beyernaumburg, Frau fährt gegen Mauer

Eine 43-jährige Frau war gestern beruflich in der Ortschaft Beyernaumburg unterwegs. In der alten Dorfstraße wollte sie dann ihren Pkw wenden, stieß dabei aber dabei leider gegen eine Mauer. Am Fahrzeug und der Mauer entstand hierbei ein Schaden. Verletzt wurde niemand, nach der Unfallaufnahme konnte die Frau ihre Fahrt fortsetzen.

Eisleben, leicht verletzte Frau nach Auffahrunfall

In der Halleschen Straße wollte gestern in der Halleschen Straße eine 37-jährige Fahrzeugführerin verbotswidrig nach links abbiegen, um zu einem Discounter zu gelangen. Hierbei übersah sie, dass eine weitere Fahrzeugführerin vor ihr verkehrsbedingt angehalten hatte. Die 37-Jährige fuhr auf und an den beiden Pkw entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro, es war unter anderem die Heckklappe stark deformiert. Die Verursacherin wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt, beide Fahrzeuge waren noch fahrbereit.

Impressum:

Polizeiinspektion Halle (Saale)
Polizeirevier Mansfeld-Südharz
Friedensstraße 07
06295 Eisleben
Tel: (03475) 670-278 / 204
Fax:(03475) 670-210
Mail: za.prev-mansfeld-suedharz@polizei.sachsen-anhalt.de

(Visited 5 times, 1 visits today)
Updated: 8. Mai 2019 — 14:56