Polizeirevier Stendal – Pressemitteilung Nr.: 080/2019 Stendal, den 26. März 2019

Polizeimeldung Polizeirevier Stendal

Tageswohnungseinbruch

Stendal, 25.03.2019

Im Grünen Weg in Stendal haben unbekannte Diebe am Tage eingebrochen. Als der Hausbesitzer am frühen Nachmittag erschien, musste er eine eingeschlagene Terrassentür vorfinden. Räumlichkeiten im Hause und Inventar wurde durch die Täter nach Wertgegenständen durchsucht. Die Diebe stahlen elektronische Geräte und persönliche Gegenstände. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Verfassungsfeindliche Zeichen verstreut

Stendal, 24.03.2019

Am gestrigen Tage entdeckten Anwohner, dass unbekannte Personen mit Sand ein Hakenkreuz auf der Käthe-Kollwitz-Straße verstreut hatten. Die Polizei nahm den Sachverhalt auf und entfernte den Sand anschließend von der Fahrbahn. Jetzt wird wegen eines Staatsschutzdeliktes ermittelt.

Garageneinbruch

Goldbeck, 22.03.2019 bis 24.03.2019

Aus der Garage eines 56-jährigen Anwohners in der Friedrich-Ebert-Straße stahlen unbekannte Täter in der oben genannten Zeit Werkzeug und Heimelektronik. Der Geschädigte bemerkte am Sonntag den Diebstahl. Es entstand ein Schaden von etwa 250 Euro.

Unter Drogeneinfluss erwischt

Stendal, 25.03.2019, 20:25 Uhr

Einen Ford Fiesta nahmen die Ordnungshüter für eine Kontrolle in der Albert-Einstein-Straße ins Visier. Bei der Verkehrskontrolle fallen bei der 30-jährigen Stendalerin am Steuer ein paar Merkmale auf. Ein Drogenschnelltest reagiert auf Cannabis. Eine Blutprobe wurde entnommen, ein Bußgeldverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Ermittlungen zu einer Unfallflucht

Stendal, 23.03.2019, 19:30 Uhr bis 22:55 Uhr

Ein am Fahrbahnrand in der Freiherr-vom-Stein-Straße 7 geparkter grauer PKW VW Golf wurde durch ein unbekanntes dunkles Fahrzeug am linken vorderen Kotflügel bzw. Stoßfänger beschädigt.

Wer hierzu Angaben machen kann bzw. der Verursacher selbst, wird gebeten, sich im Polizeirevier Stendal (03931/6850) oder auf jeder anderen Dienststelle zu melden.

Unter Drogeneinfluss gestoppt

Garlipp, 26.03.2019, 10:50 Uhr

Auf der Landstraße 15 fiel ein VW-Fahrer durch mehrere Überholmanöver vor Kläden als auch in Kläden auf. Auf der Landstraße 15 beschleunigt er außerorts auf 140 km/h und fährt in einer Rechtskurve über die Gegenfahrbahn. Bei der anschließenden Kontrolle in Garlipp fallen bei dem 21-jährigen Kalbenser am Steuer einige Ausfallerscheinungen auf. Ein Drogentest reagiert auf Cannabis, so dass vom Fahrer eine Blutprobe eingeholt und ein Bußgeldverfahren eingeleitet wird.

Garlipp, 26.03.2019, 14:25 Uhr

Einen Audi nahmen Polizeibeamte auf der Landstraße 15 auf und stoppten das Fahrzeug in Garlipp. Ausfallerscheinungen führten zu einem Drogenschnelltest bei dem 27-jährigen Anwohner des Ortes. Der Test reagiert auf verbotene Substanzen, so dass dem Fahrer eine Blutprobe entnommen und ein Bußgeldverfahren eingeleitet wird. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Gartengeräte gestohlen

Düsedau, 25.03.2019 bis 26.03.2019

Unbekannte Täter schnitten die Folie eines Gewächshauses an der Hauptstraße auf. Aus dem Zelt stahlen die Diebe 40 Liter Dieselkraftstoff und Werkzeug.

Impressum:

Polizeiinspektion Stendal – PRev. Stendal – Pressestelle Uchtewall 3 39576 Stendal Tel: +49 3931 685 198 Fax: +49 3931 685 190 Mail: bpa.prev-sdl@polizei.sachsen-anhalt.de

Updated: 26/03/2019 — 20:09