Mansfeld-Südharz – Pressemitteilung Nr.: 031/2019 Halle, den 13. Februar 2019

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Mansfeld-Südharz, 13.02.2019

Hettstedt, von Kassiererin Geld verlangt

Ein polizeibekannter Mann stellte sich gestern Abend zuerst regulär in der Schlange zur Kasse an. Als er dann an Reihe war, verlangte er von der Kassiererin die Herausgabe Geld, sonst wolle Gewalt anwenden. Die Frau an der Kasse erklärte ihm, dass er kein Geld bekommt, worauf der Täter zu Fuß flüchtete. Der als psychisch auffällig bekannte Mann konnte dann später von Polizisten gestellt werden, er war stark alkoholisiert. Waffen oder gefährliche Gegenstände konnten bei der Durchsuchung nicht gefunden werden. Er wurde in Gewahrsam genommen, es wird nun geprüft, ob er länger bleiben muss.

Sangerhausen, Ladendiebin gestellt

Die Mitarbeiter eines Discounters in der Karl-Liebknecht-Straße konnten gestern eine 26-jährige Ladendiebin festhalten, der gestern Vormittag ohne zu bezahlen den Markt verlassen wollte. Die Ware hatte nur einen geringen Wert, die Frau hatte sie in ihre Tasche verstaut. Die Polizei stellte vor Ort die Identität der Frau fest, sie erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahls.

Hettstedt, Auto mutwillig beschädigt

Der 60-jährige Besitzer eines Pkw stellte gestern Mittag seinen Pkw im Ahornweg ab. Als er einige Stunden später zurückkam, musste er feststellen, dass unbekannte Täter die hintere linke Seitenscheibe seines Fahrzeugs zerstört hatten. Der Schaden am Fahrzeug wird in Höhe von 250,- Euro angenommen.

Die Polizei kam vor Ort, ein Verfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei in Eisleben, gern auch telefonisch unter der 03475 670-0 entgegen.

Roßla, Bauschutt auf der Straße verloren

Durch eine Streifenbesatzung wurde gestern eine nicht unerhebliche Menge Bauschutt auf der Fahrspur der Halleschen Straße festgestellt. Die Gefahrenstelle wurde durch die Polizeikräfte bis zum Eintreffen der Straßenmeisterei abgesichert, welche den Schutt beseitigte.

Der Verursacher ist bislang unbekannt, Hinweise zu vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei in Eisleben telefonisch unter der 03475 670-0 entgegen.

Walbeck, Zusammenstoß beim Überholen

Ein 61-jähriger Fahrzeugführer überholte gestern am frühen Abend auf der B 180 einen Lkw in einer Linkskurve. Der Mann kam aus Richtung Quenstedt und fuhr in Richtung Hettstedt. Ihm kam ein 50-jähriger Mann in seinem Pkw entgegen, welchen der 61-jährige zuvor nicht gesehen hatte. Noch bevor der Überholvorgang beendet war, kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Lkw wurde nicht getroffen, verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Die Polizei kam vor Ort und nahm den Unfall auf, den Unfallverursacher erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 145,- Euro und 1 Punkt in Flensburg.

Impressum:

Polizeiinspektion Halle (Saale)
Polizeirevier Mansfeld-Südharz
Friedensstraße 07
06295 Eisleben
Tel: (03475) 670-278 / 204
Fax:(03475) 670-210
Mail: za.prev-mansfeld-suedharz@polizei.sachsen-anhalt.de

Updated: 14/02/2019 — 01:28