Polizeirevier Bördekreis – Pressemitteilung Nr.: 054/2019 Haldensleben, den 13. Februar 2019


Zeugensuche nach Sachbeschädigung

12./13.02.19, 39167 OT Eichenbarleben, Magdeburger Straße

Durch Unbekannt wurde in den Nachtstunden in der Ortschaft u.a. eine Hauswand sowie ein Dönerverkaufswagen (siehe Foto) mit blauer Farbe beschmiert. Die Schmiererei wurde großflächig aufgetragen, auf einem Parkplatzgelände eines Einkaufsmarktes wurde offenbar Farbe ausgekippt und ein Schriftzug „Döner“ aufgetragen. Anzeige aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei in Haldensleben entgegen.

Fahrer kam von der Fahrbahn ab

12.02.19 gegen 23.30 Uhr, 39397 OT Kroppenstedt, Straße der Freundschaft

Ein Fahrzeugführer (28) eines Pkw VW Golf kam beim Durchfahren einer Kurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Grundstücksmauer. Der Fahrer setzte die Fahrt kurzzeitig fort, kam jedoch auf der Straße der Freundschaft zum Stillstand. Während der Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch in der Atemluft (Vorwert 1,70 Promille) bemerkt. Gegen den 28-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und eine Blutprobenentnahme realisiert.

Verkehrsunfall mit Verletzten

12.02.19 gegen 16.15 Uhr, 39646 OT Weferlingen, Gutshof

Ein Fahrzeugführer eines Lkw VW Crafter befuhr die Straße „Gutshof“ in Richtung Steinweg. Beim Durchfahren einer Linkskurve kam der Fahrer zu weit nach rechts und der Anhänger prallte seitlich gegen einen entgegenkommenden Pkw Skoda Octavia. Bei dem Crash erlitt die Skoda Fahrerin einen Schock und wurde in das Krankenhaus nach Helmstedt gebracht. Am Skoda entstand erheblicher Sachschaden.

Fahrzeugführer überprüft

12.02.19 gegen 10.30 Uhr, 39393 OT Warsleben, Ackerstraße

Ein Fahrzeugführer (30) eines Pkw Skoda Octavia wurde angehalten und überprüft. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der 30-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den 30-Jährigen ein.

Schmiererei in Eichenbarleben

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg
Polizeirevier Börde

Beauftragter für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Gerikestr. 68
39340 Haldensleben
Tel: +49 3904 478 198
Fax: +49 3904 478 210
Mail: presse.prev-boerde@polizei.sachsen-anhalt.de

Updated: 14/02/2019 — 02:00