Wasserschutzpolizeirevier – Pressemitteilung Nr.: 005/2019 Magdeburg, den 12. Februar 2019


Gütermotorschiff auf der Elbe bei Coswig weiterhin festgefahren

Am Montag, dem 11.02.2019, gegen 13:00 Uhr, ereignete sich auf der Elbe bei der Ortslage Coswig ein Schiffsunfall.

Das Gütermotorschiff „Drebkau“ hat sich bei dem Elbe Kilometer 235 rechtes Ufer aus noch bisher ungeklärter Ursache selbst festgefahren.

Zu Personen- oder Umweltschäden ist es nicht gekommen.

Aufgrund des Wasserstandes sind die ersten Versuche des Freischleppens fehlgeschlagen.

Aufgrund der zu erwartenden steigenden Wasserstände bis zum 15.02.2019 entschloss sich der Schiffsführer in Absprache mit dem Wasser- und Schifffahrtsamt, auf ein Freischleppen vorerst zu verzichten und es gegebenenfalls mit eigener Antriebskraft zu versuchen.

Das Gütermotorschiff befindet sich außerhalb der Fahrrinne und stellt keine Gefährdung für sich und die weitere Schifffahrt dar.

(mr)

Impressum:

Polizeiinspektion Zentrale Dienste Sachsen-Anhalt
Wasserschutzpolizeirevier
Markgrafenstr. 12
39114 Magdeburg
Tel: +49 391 546 2631
Fax: +49 391 546 2522
Mail: wasserschutzpolizei@polizei.sachsen-anhalt.de

Updated: 12/02/2019 — 23:40