Polizeirevier BAB / SVÜ Weißenfels – Pressemitteilung Nr.: 016/2019 Weißenfels, den 8. Februar 2019

Polizeimeldungen des Zentralen Verkehrs- und Autobahndienstes Weißenfels, 08.02.2019

Verkehrskontrollen auf den Autobahnen 9 und 143

Am 07.02.2019 führten die Beamten des Zentralen Verkehrs- und Autobahndienstes der Polizeiinspektion Halle (Saale) mehrere Verkehrskontrollen durch. Bei diesen wurden folgende Verstöße festgestellt und geahndet:

Autobahn 143

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle nahe der Ortschaft Bennstedt wurden, im Zeitraum von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr, 504 Fahrzeuge gemessen und 29 Geschwindigkeitsverstöße registriert.

Das schnellste Fahrzeug fuhr mit einer Geschwindigkeit von 108 km/h. Die festgelegte Höchstgeschwindigkeit betrug 60 km/h.

Autobahn 9

Bei der Geschwindigkeitskontrolle zwischen den Anschlussstellen Weißenfels und Naumburg wurden 3.353 Fahrzeuge gemessen und 475 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. 95 Fahrzeugführer haben mit einem Fahrverbot zu rechnen.

An der Messstelle war für Pkw eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h und für Lkw eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h festgelegt. Der schnellste Pkw wurde mit einer Geschwindigkeit von 182 km/h und der schnellste Lkw mit einer Geschwindigkeit von 90 km/h gemessen.

Auf der Tank- und Rastanlage Osterfeld wurde als Hauptkontrollort eine stationäre Verkehrskontrolle durchgeführt. Hier wurden 24 Fahrzeuge des gewerblichen Personen- und Güterverkehrs überprüft. Dabei wurden 35 Verstöße in Bezug auf das Fahrpersonalrecht (Nichteinhaltung von Lenk- und Ruhezeiten), Geschwindigkeitsverstöße und der Vorschriften über die Ladungssicherung bekannt und geahndet. Einem Lkw-Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt.

Impressum:

Polizeiinspektion Halle (Saale)
Zentraler Verkehrs- und Autobahndienst
Langendorfer Straße 49
06667 Weißenfels
Tel: (03443) 349-204

Updated: 08/02/2019 — 21:38