Polizeirevier Magdeburg – Pressemitteilung Nr.: 438/2019 Magdeburg, den 29. Juli 2019

Tätlicher Angriff auf einen Polizeibeamten

Am Sonntag, den 28.07.2019 fuhr ein 23-jähriger Mann aus Guinea-Bissau mit seinem Fahrrad in der Coquisstraße gegen einen Polizeibeamten um sich so einer möglichen Kontrollmaßnahme zu entziehen.

Im Rahmen einer Kontrollmaßnahme im Bereich des Strubeparkes sollte gegen 19:10 Uhr eine siebenköpfige Personengruppe durch Polizeibeamte kontrolliert werden. Als sich die Einsatzkräfte der Personengruppe näherten, flüchteten drei Personen auf ihren Fahrrädern in unterschiedliche Richtungen. Ein 23-jähriger Mann aus Guinea-Bissau fuhr hierbei in Richtung der Porsestraße/Coquisstraße und traf dort auf einen Polizeibeamten, der den 23-Jährigen direkt aufforderte stehen zu bleiben. Doch anstatt zu stoppen, missachtete der 23-Jährige diese Weisung und fuhr stattdessen direkt auf den Polizeibeamten zu. Nur durch ein Ausweichmanöver konnte der Polizeibeamte den Frontalzusammenstoß verhindern, wurde jedoch vom Fahrradlenker des 23-jährigen Mannes erfasst und verletzte sich dabei am Handgelenk. Dennoch gelang es dem Polizeibeamten den flüchtenden 23-Jährigen festzuhalten und kurzzeitig, bis zum Eintreffen der anderen Kollegen, zu fixieren.

Bei der anschließenden Kontrolle des 23-Jährigen stellte sich heraus, dass sein mitgeführtes Fahrrad zur Fahndung ausgeschrieben war, sodass dieses daraufhin durch die Polizei sichergestellt werden konnte.

Gegen den 23-jährigen Radfahrer wurden entsprechende Strafanzeigen, unter anderem auch wegen Körperverletzung, gefertigt.

Impressum:

Polizeiinspektion Magdeburg

Polizeirevier Magdeburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
39104 Magdeburg, Hans-Grade-Straße 130
Tel: (0391) 546-3186
Fax: (0391) 546-3140
Mail: presse.prev-md@polizei.sachsen-anhalt.de

Updated: 29. Juli 2019 — 10:17