Polizeirevier Halle – Pressemitteilung Nr.: 185/2019 Halle, den 16. Juli 2019

Polizeimeldungen aus der Stadt Halle (Saale), 16.07.2019

Räuberischer Diebstahl

Am Montag, gegen 07.00 Uhr, entnahmen zwei Personen diverse Lebensmittel aus den Warenträgern eines Einkaufsmarktes in Halle (Saale) in der Ludwig-Wucherer-Straße und wollten den Markt ohne die Ware zu bezahlen verlassen. Durch Mitarbeiter am Marktausgang angesprochen, bedrohte ein Dieb plötzlich die Mitarbeiter mit einem Messer, sodass beide Diebe zunächst flüchten konnten. Die Mitarbeiter des Einkaufsmarktes blieben unverletzt. Durch die informierte Polizei konnte ein 33-jähriger Tatverdächtiger in Tatortnähe gestellt werden. Die Kriminalpolizei führte eine Spurensuche und –sicherung durch und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Fahrraddiebstahl – zwei Täter gestellt

Ein Zeuge beobachtet am Montag, gegen 12 Uhr, in Halle (Saale) im Bereich der Burgstraße zwei männliche Personen, welche ein angeschlossenes Fahrrad auf einem Gepäckträger eines weiteren Fahrrades transportierten und zügig die Straße überquerten. Der aufmerksame Zeuge lief den Personen hinterher und informierte die Polizei. Als dies die beiden Personen mitbekamen, flüchteten sie und entledigten sich der Fahrräder. Durch einen weiteren Zeugenhinweis konnten die eingesetzten Polizeibeamten die zwei 20-jährigen jungen Männer, welche sich in einem Gebüsch versteckten, feststellen und die Fahrräder sicherstellen. Fast zeitgleich hatte ein Besitzer eines Fahrrades auf einer Polizeidienststelle Anzeige wegen Diebstahl seines Fahrrades aus dem Bereich des Mühlweges erstattet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen gegen beide Tatverdächtige aufgenommen.

Räuberischer Diebstahl

Am Montag, gegen 12.30 Uhr, wurde ein 33-Jähriger in einem Einkaufsmarkt in Halle (Saale) in der Weißenfelser Straße durch den Ladendetektiv beobachtet, wie dieser 23 Flaschen Nagellackentferner entwendete und sprach ihn daraufhin an. Der 33-Jährige widersetzte sich sofort und verletzte den Ladendetektiv durch einen Kopfstoß leicht im Gesicht. Durch weitere Personen konnte der Tatverdächtige mit dem Diebesgut bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Die Polizei stellte bei der Überprüfung des 33-Jährigen fest, dass gegen ihn ein Vollstreckungshaftbefehl vorlag. Der 33-Jährige wurde einer Justizvollzugsanstalt zugeführt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Impressum:

Polizeiinspektion Halle (Saale)
Polizeirevier Halle (Saale)
An der Fliederwegkaserne 17
06130 Halle
Tel: (0345) 224-2204
Mail: presse.prev-halle@polizei.sachsen-anhalt.de

Updated: 17. Juli 2019 — 9:17