Nordsaarland: Verfolgung eines Ladendiebes in Losheim am See

Am Donnerstag, 28.04.2022 kam es in einem Elektrofachmarkt in Losheim am See gegen 10:30 Uhr zu einem Ladendiebstahl. Der bereits einschlägig in Erscheinung getretene Täter (25-jähriger aus Weiskirchen) will an den Kassen vorbei das Geschäft verlassen. Hierbei wurde Alarm (Etikettensicherung) ausgelöst. Ein Mitarbeiter hielt den Beschuldigten an. Er leerte seine Taschen und legte Geldbeutel, Handy und ein kleines Taschenmesser auf die Theke. Als er wieder das Geschäft verlassen will, erneuter Alarm der Etikettensicherung. Als ein Mitarbeiter ihn mit einem Handscanner auf Diebesgut überprüfen will, flüchtet er aus dem Geschäft in Richtung Haagstraße. Er verliert auf der Flucht 2 CDs (Spiele für Playstation). Ein Mitarbeiter des Marktes, welcher ihn verfolgt, hebt die Gegenstände auf. Er bricht zunächst die Verfolgung ab und holt im Geschäft Verstärkung. Der Beschuldigte konnte dann gesehen werden. Die Verfolgung wird wieder aufgenommen. Der Beschuldigte lief dann in der Straße Wolfsborn, ca. 200m weiter in Richtung Baumarkt, rechtsseitig in einen Feldweg, wird dort eingeholt und wird aufgefordert, ins Büro zu folgen, was er bereitwillig macht. Dort gibt er sogar zu, dass ihm noch eine gestohlene Festplatte mit Verpackung aus der Tasche gefallen ist. Diese konnte dann mit Unterstützung des Beschuldigten von den eingetroffenen Polizeibeamten des Polizeipostens Losheim aufgefunden und sichergestellt werden. Bei der Durchsuchung des Beschuldigten wurde kein weiteres Diebesgut festgestellt. Aufgrund der Uhrzeit und Witterung herrschte während des Vorfalls reger Personenverkehr im Umfeld.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Nordsaarland
NORDSL- DGL, Stefan Großmann, PHK
Hermann-Löns-Straße 9
66687 Wadern
Telefon: 06871/90010
E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de