Nordsaarland: Fahrt nach Polen endet in Wadern

Seine Überführungsfahrt von Aachen nach Polen aufgeben musste ein 46-jähriger polnischer Staatsbürger am frühen Sonntagmorgen (27.03.2022). Einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Nordsaarland fiel im Kreisverkehr von Wadern um 06.15 Uhr ein Transporter mit einem abgelaufenen Kurzzeitkennzeichen auf. Der 46-jährige Fahrer hatte diesen Wagen in Aachen gekauft und wollte ihn nach Polen überführen. Wegen des fehlenden Versicherungsschutzes untersagten die kontrollierenden Beamten dem Mann die Weiterfahrt und fertigten eine entsprechende Strafanzeige.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Nordsaarland
NORDSL- DGL – J. Albert, PHK
Hermann-Löns-Straße 9
66687 Wadern
Telefon: 06871/9001230
E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de