Nordsaarland: Nicht zugelassenes Motorrad verursacht Auffahrunfall und flüchtet Polizei sucht Zeugen

Am Nachmittag des 26.11.2020 ereignete sich gegen 13:20 Uhr in der Eisenbahnstraße – vor der Hauptzufahrt des Saar-Gummi-Werkes – ein Auffahrunfall. Der Fahrer eines schwarzen Motocross-Motorrades fuhr auf einen schwarzen Audi Q5 auf und verursachte an den PKW einen Sachschaden in Höhe von ca. 2.000,- EURO. Beide Fahrzeuge befuhren die Straße von Büschfeld in Richtung Bardenbach. Nach der Kollision fuhr der 43jährige Audi-Fahrer sein Fahrzeug auf den Seitenstreifen und wollte dem gestürzten Motorradfahrer zu Hilfe kommen. Der zu Fall gekommene Motorradfahrer setzte sich jedoch – ohne weitere Angaben zu seiner Person zu machen- auf sein Motorrad und fuhr in Richtung Bardenbach davon. An der Motocross-Maschine war kein amtliches Kraftfahrzeugkennzeichen angebracht.

Die Polizeiinspektion Nordsaarland in Wadern bittet um Zeugenhinweise zu dem Unfallgeschehen unter der Rufnummer 06871-9001-0.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Nordsaarland
Armin Stengel
Stellv. Leiter der Polizeiinspektion
Hermann-Löns-Straße 9
66687 Wadern
Telefon: 06871/9001-201