VK: Erfolgreiche Verkehrsüberwachung

Im Rahmen der Verkehrsüberwachung konnten Einsatzkräfte hiesiger Dienststelle drei Fahrzeugführer feststellen, die aufgrund des Konsums vom Alkohol bzw. Betäubungsmitteln nicht am Straßenverkehr hätten teilnehmen dürfen.

Am 25.03.2022, abends gegen 22:00 Uhr, kontrollierte eine Streife in Geislautern einen E-Scooter ohne Versicherungskennzeichen. Der 28-jährige Fahrer aus Völklingen konnte im Rahmen der Kontrolle keine Versicherung nachweisen. Weiterhin hatte der junge Mann Cannabis konsumiert und führte auch noch etwas davon mit sich. Er wurde zur Dienststelle verbracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Die Drogen wurden beschlagnahmt.

Am frühen Morgen des 26.03.2022, gegen 05:00 Uhr, fiel einer Streife ein weißer Audi auf, der mit überhöhter Geschwindigkeit in der Völklinger Innenstadt unterwegs war. Der Fahrer versuchte sich in der Folge über die Autobahn in Richtung Saarbrücken einer Kontrolle zu entziehen, konnte jedoch durch Kräfte hiesiger Dienststelle und Unterstützungskräfte aus Saarbrücken im Bereich des Messegeländes gestellt und kontrolliert werden. Hierbei konnte festgestellt werden, dass der 28-jährige Fahrzeugführer aus Losheim deutlich alkoholisiert war. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert über 1,5 Promille. Der Fahrer wurde zur Dienststelle verbracht, es wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.

Am Sonntag, 27.03.2022, gegen 00:20 Uhr, konnte eine Streife hiesiger Dienststelle auf der BAB 620 einen weiteren Fahrer feststellen, der trotz Alkoholkonsum sein Fahrzeug führte. Der 29-jährige Dillinger hatte mehr als 0,5 Promille Alkohol in seiner Atemluft, sodass er ebenfalls zu einer Dienststelle verbracht wurde. Dort wurde eine beweissichere Atemalkoholmessung durchgeführt. Ein entsprechendes Bußgeldverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Völklingen
VK- DGL
Cloosstraße 14-16
66333 Völklingen
Telefon: 06898/2020
E-Mail: pi-voelklingen@polizei.slpol.de