VK: Verkehrsunfall nach Flucht vor der Polizei

Am Mittwochabend, gegen 17:50 Uhr, fiel einer Streife ein verdächtiger Mann auf, der mit seinem schwarzen Audi A3 die Hixberger Straße in Riegelsberg befuhr. Die Anhaltesignale wurden anschließend nicht beachtet. Statt sein Fahrzeug abzubremsen, beschleunigte der 34-jährige Saarbrücker das Fahrzeug und flüchtete bis in die Schachtstraße in Püttlingen bzw. in einen dortigen Wirtschaftsweg. Am Ende des Weges fuhr er frontal gegen einen Baum. Durch die Beamten konnte der alkoholisierte und unter BtM-Einfluss stehende Fahrer aus dem Fahrzeug befreit und in Gewahrsam genommen werden. Der Fahrer wurde durch den Unfall leicht verletzt. An dem nicht zugelassenen Pkw waren entwendete Kennzeichen angebracht. Zudem konnten im Fahrzeug größere Mengen an Betäubungsmittel bzw. verbotene Waffen aufgefunden und beschlagnahmt werden. Dem Fahrer, der aktuell keinen Führerschein besitzt, wurde eine Blutprobe entnommen. Es erwarten ihn nun mehrere Strafanzeigen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Völklingen
VK- DGL
Cloosstraße 14-16
66333 Völklingen
Telefon: 06898/2020
E-Mail: pi-voelklingen@polizei.slpol.de
Internet: www.polizei.saarland.de

Updated: 16. April 2020 — 10:25