WND: Trunkenheitsfahrt endet in Verkehrsunfall

In der vergangenen Nacht kam es in St. Wendel zu einer Trunkenheitsfahrt, welche in einem Verkehrsunfall mündete. Durch eine Zeugin wurde mitgeteilt, dass sie hinter einem weißen Ford, Focus, fahre, welcher einen sehr gefährlichen Fahrstil an den Tag lege. Dieser nutze die gesamte Fahrbahnbreite und käme sowohl rechts als auch links von der Fahrbahn ab und überfahre hierbei auch den Gehweg. Noch vor Eintreffen der Polizei bog der 32-jährige, männliche, Fahrzeugführer in eine Seitenstraße ab und beschädigte hierbei einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand parkenden PKW. Der Fahrzeugführer konnte kurz darauf in seiner Wohnung angetroffen werden. Dieser stand unter erheblicher alkoholischer Beeinflussung und war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Den 32-jährigen erwarten nun Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Verkehrsunfallflucht sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Sankt Wendel
WND- DGL
Mommstraße 37-39
66606 St. Wendel
Telefon: 06851/8980
E-Mail: pi-st-wendel@polizei.slpol.de