POL-WND: Unfallbeteiligte nach Verkehrsunfall mit verletztem Motorrollerfahrer in St. Wendel gesucht

Am Donnerstag, 03.09.2020, gg. 16.45 Uhr, kam es am Verkehrskreisel in der Mommstraße zu einem Verkehrsunfall bei dem der Fahrer eines Motorrollers verletzt wurde. Dieser Rollerfahrer, ein 16-jähriger Jugendlicher aus St. Wendel, war im dortigen Verkehrskreisel unterwegs als ein PKW von der Mommstraße aus Rtg. Bahnhof kommend in den Verkehrskreisel einbog und hierbei gegen Motorroller stieß. Hierdurch kippte der Roller um und der Fahrer stürzte auf den Boden. Der PKW, ein weißer Kleinwagen mit “ NK-Kreiskennzeichen“ hielt anschließend kurz an. Hierbei erkundigte sich die Fahrerin, eine Frau im Alter zw. ca. 20 und 27 Jahren ganz kurz, ob alles in Ordnung und sei. Der Jugendliche war nach eigenen Angaben durch das Unfallgeschehen so erschrocken, dass er keine entsprechende Antwort geben konnte. Nach dieser kurzen Nachfrage fuhr die Frau dann ohne irgendwelche Angaben zu ihrer Person gemacht zu haben in Rtg. Linxweiler Straße davon. Erst kurz danach bemerkte der Jugendliche, dass er bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt worden war. Da er zu der Unfallgegnerin nur teilweise Angaben machen konnte, muss diese jetzt gesucht werden. Die Polizei St. Wendel bittet darum, dass sich Zeugen melden. Diesbezüglich könnte ein möglicher Zeuge der Fahrer eines schwarzen. PKW’s sein, der ebenfalls nach dem Verkehrsunfall angehalten hatte.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Sankt Wendel
WND- ESD
Mommstraße 37-39
66606 St. Wendel
Telefon: 06851/8980
E-Mail: pi-st-wendel@polizei.slpol.de