WND: Trunkenheitsfahrt mit gefährlichen Verkehrssituationen

Am frühen Morgen des 06.06.2020 gegen 02:15 Uhr befuhr ein betrunkener Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug die Beethovenstraße in St.Wendel. Dort kam es infolge der alkoholischen Beeinflussung des Fahrers zu einer ersten Kollision mit einem geparkten Fahrzeug. Anschließend setzte der Fahrer seine Fahrt über Urweiler in Richtung Leitersweiler fort, wo das Fahrzeug von Beamten der PI St.Wendel gestoppt werden konnte. Auf dem Weg dorthin kam es nach Angaben von Zeugen zu mehreren Beinahekollisionen mit geparkten und entgegenkommenden Fahrzeugen. Ob es auf der Fahrstrecke zwischen der Beethovenstraße in St.Wendel und Leitersweiler zu weiteren Unfällen gekommen ist, steht zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht fest. Die Polizei sucht weitere Zeugen, die im Zusammenhang mit der Trunkenheitsfahrt Beobachtungen gemacht haben oder sogar als Fahrzeugführer durch die Fahrmanöver des Fahrzeuges gefährdet wurden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Sankt Wendel
WND- DGL
Mommstraße 37-39
66606 St. Wendel
Telefon: 06851/8980
E-Mail: pi-st-wendel@polizei.slpol.de
Internet: www.polizei.saarland.de