IGB: Unfall mit verletztem Fußgänger in St. Ingbert

Am Freitagmorgen, 12.11.2021, ereignete sich gegen 06:30 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger verletzt wurde, in der Ensheimer Straße, im Bereich der Einmündung in die Karl-August-Woll-Straße. Eine 35-Jährige aus St. Ingbert, befuhr mit ihrem Ford Focus die Ensheimer Straße stadtauswärts und übersah einen Fußgänger, der im besagten Bereich den Fußgängerüberweg passierte. Es kam wohl zum leichten Kontakt, bei dem der Fußgänger leicht verletzt worden sein könnte. Der Fußgänger, der Beschreibung nach 30-35 Jahre alt, europäisches Aussehen, habe die Örtlichkeit jedoch eigenständig und trotz Nachfrage durch die Unfallverursacherin verlassen, weil er zur Arbeit musste. Die weiteren polizeilichen Unfallermittlungen richten sich nun maßgeblich nach den Angaben des geschädigten Fußgängers. Demnach bittet die Polizei St. Ingbert um Hinweise von Passanten, Anwohnern und möglichen Zeugen. Auch der geschädigte Fußgänger wird darum gebeten, sich unter der 06894/1090 zu melden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Sankt Ingbert
Kaiserstraße 48
66386 St. Ingbert
Telefon: 06894-1090
E-Mail: pi-st-ingbert@polizei.slpol.de