POL-IGB: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr durch Lösen von Radmuttern

Im Tatzeitraum vom 16.01.2021, 16:00 Uhr, bis zum 18.01.2021, 11:00 Uhr, löste ein bislang unbekannter Täter alle Radmuttern des rechten Vorderrades eines weißen VW T 4 Busses. Dieser war in der Saarbrücker Straße in St. Ingbert geparkt. Wer Hinweise auf auffällige Personen oder ungewöhnliche Vorkommnisse zum oben genannten Tatzeitraum machen kann, wird gebeten sich mit der Polizeidienststelle St. Ingbert unter der Rufnummer 06894/1090 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Sankt Ingbert
IGB- DGL
Kaiserstraße 48
66386 St. Ingbert
Telefon: 06894-1090
E-Mail: pi-st-ingbert@polizei.slpol.de