IGB: Verkehrsunfall mit Flucht Im Schiffeland in St. Ingbert

Am Morgen vom 02.06.2020, zwischen 03:00 Uhr und 04:45 Uhr, ereignete sich in der Straße „Im Schiffelland“ in St. Ingbert ein Verkehrsunfall, wobei sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallörtlichkeit entfernte. Der Unfallverursacher befuhr aus noch bislang unbekannten Gründen den Einfahrtsbereich einer Speditionsfirma in vorgenannter Straße und verlor dabei aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. In der Folge kollidierte das Fahrzeug mit mehreren Warnbarken einer Baustelle, sowie mit dem Einfahrtstor der Speditionsfirma. Dadurch wurde das Einfahrtstor bis zur Unbrauchbarkeit beschädigt.

Nach ersten Erkenntnissen muss es sich um einen weißen LKW in der Größe 7,5 t handeln. Dieser müsste an einer Seite stark beschädigt sein.

Die Schadenshöhe wird auf ca. 10.000 – 15.000EUR geschätzt.

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, oder sonstige Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion St. Ingbert (Telefon: 06894-1090) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Sankt Ingbert
IGB- DGL
Kaiserstraße 48
66386 St. Ingbert
Telefon: 06894-1090
E-Mail: pi-st-ingbert@polizei.slpol.de
Internet: www.polizei.saarland.de