SLS: Bedrohung zum Nachteil von Polizeivollzugsbeamten

Am Sonntag, den 20.02.2022 kam es gegen 04:50 Uhr zu der Mitteilung, dass es in der Bierstraße in Saarlouis zu einer Bedrohung mit einem Messer gekommen sei. Die eingesetzten Polizeivollzugsbeamten konnten keine derartige Tat feststellen. Ein unbeteiligter Passant, der an ihnen vorbeiging beleidigte allerdings unvermittelt einen der Beamten. Als seine Identität festgestellt werden sollte, zeigte er sich sowohl verbal aggressiv als auch unkooperativ und äußerte eine öffentlichkeitswirksame Drohung in Anlehnung an die Tat von Kusel. Der 19-jährige Täter aus Sulzbach erhielt nach Feststellung seiner Personalien einen Platzverweis. Bei späterem Antreffen an anderer Örtlichkeit schrie er den Polizeibeamten lautstark antisemitische Parolen entgegen. Mehrere Strafverfahren wurden eingeleitet.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Saarlouis
SLS – Weyland, PK
Alte-Brauerei-Straße 3
66740 Saarlouis
Telefon: 06831/9010
E-Mail: pi-saarlouis@polizei.slpol.de