SBR-STADT: Demonstration gegen die Impfpflicht in Saarbrücken verlief trotz Gegenversammlung friedlich

Heute (13. Februar 2022) demonstrierten in Saarbrücken nach Schätzung der Polizei erneut ca. 5.800 Menschen unter dem Motto „Wir sagen nein zur Impfpflicht. Schluss mit Spaltung unserer Gesellschaft“. Zu einer Gegenversammlung hatte auch wieder „Die Partei“ unter dem Motto „Stehen bleiben für mehr Solidarität“ aufgerufen.

Der bei der Versammlungsbehörde angemeldete Demonstrationszug setzte sich nach einer Auftaktkundgebung gegen 15:30 Uhr am Landwehrplatz mit rund 4.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Bewegung. Auf dem Weg schlossen sich weitere Personen an. Auf dem Weg durch die Saarbrücker Innenstadt wuchs die Versammlung auf bis zu 5.800 Personen an, die sich schließlich gegen 16:45 zur Congresshalle zur Abschlusskundgebung einfanden.

Auf der Wegstrecke passierte der Demonstrationszug die angemeldete Gegenversammlung von ca. 35 Teilnehmern und Teilnehmerinnen. Provokationen oder Störungen beim Aufeinandertreffen beider Gruppen stellten die Einsatzkräfte nicht fest. Beide Parteien gaben lediglich ihre gegenteiligen Meinungen zur Impfthematik kund.

Um die Sicherheit des Aufzugs zu gewährleisten schützte die Polizei die Kundgebungsorte, begleitete die Veranstaltungen und sperrte auch kurzzeitig Straßen in der Saarbrücker Innenstadt sowie den Saarbahnverkehr. Betroffen waren auch die Autobahnabfahrten zur Wilhelm-Heinrich-Brücke. Aus Anlass der dreieinhalbstündigen Demonstration in der Saarbrücker Innenstadt waren insgesamt ca. 110 Einsatzkräfte im Einsatz.

Zu Störungen kam es weder durch Versammlungsteilnehmerinnen und -teilnehmer noch durch unbeteiligte Personen. Hinweise auf die bestehende Maskentragepflicht und das Einhalten des Mindestabstands waren allerdings immer wieder notwendig, da Teilnehmerinnen und Teilnehmer insbesondere an Engpässen der Strecke zeitweise zusammenrückten und auch phasenweise die Pflicht zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung nicht beachteten.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt
SBR-STADT- ESD
Karcherstraße 5
66111 Saarbrücken
Telefon: 0681/9321-233
E-Mail: pi-saarbruecken-stadt@polizei.slpol.de