Neunkirchen POL-NK: Zwei schwere Verkehrsunfälle

Neunkirchen (ots)

Schwer verletzt wurde ein 40jährige Frau aus Neunkirchen, die von einem Auto erfasst wurde, als sie am Dienstag gegen 18:00 h die Brunnenstraße in Höhe des Krankenhauses überqueren wollte. Das Auto war von einem 63jährigen Mann aus Spiesen-Elversberg gefahren worden. Der Mann war mit seinem Fahrzeug in Richtung TUS-Halle unterwegs. Nach ersten Feststellungen erlitt die Frau Kopfverletzungen und einen Armbruch.

Eine kurzzeitige Vollsperrung der BAB 8 war nach einem Verkehrsunfall am Mittwoch morgen gegen 05:30 h erforderlich. Eine 45jährige Frau war mit ihrem PKW, einem Renault, auf der BAB A 8 in Richtung Luxembourg unterwegs. In Höhe der AS Spiesen kam es zu einem Zusammenstoß mit einem litauischen LKW, der von einem 60jährigen Mann aus Belarus gefahren wurde. Der Mann hatte mit dem LKW offensichtlich die Fahrspur gewechselt, ohne den danebenfahrenden PKW zu beachten. Es kam daher zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Dabei wurde die Frau leicht verletzt und beide Fahrzeuge erheblich beschädigt, insbesondere entstand dem Renault Totalschaden. Zur Absicherung, Räumung und Reinigung der Unfallstelle war die zeitweise Vollsperrung der Autobahn erforderlich, wodurch es zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Neunkirchen
NK- ESD
Gerd Molter, KHK
Falkenstraße 11
66538 Neunkirchen
Telefon: 06821/2030
E-Mail: pi-neunkirchen@polizei.slpol.de