MZG: Verkehrsunfallflucht in Mettlach

Am Freitagvormittag, 2. Juli 2021, gegen 10:40 Uhr, ereignete sich in Mettlach, Heinertstraße, ein Verkehrsunfall bei dem der Unfallverursacher von der Unfallstelle flüchtete. Nach Auskunft des Unfallbeteiligten habe dieser mit seinem Pkw, Mercedes 350 E, silberfarben, die Heinertstraße in Richtung Britter Straße befahren, wobei in Höhe des Anwesens Nr. 16 ein Pkw auf seine Fahrspur geriet. Um einen Zusammenstoß mit diesem Fahrzeug zu vermeiden, machte der Mercedes-Fahrer eine Lenkbewegung nach rechts und kollidierte mit einem geparkten Kleinwagen. Am Mercedes und an dem geparkten Kleinwagen entstand jeweils Sachschaden.

Der Unfallverursacher, der keinen Schaden an seinem Fahrzeug hat, entfernte sich unerkannt von der Unfallörtlichkeit. Nach Auskunft des Anzeigers handele es sich bei diesem Fahrzeug um einen weißen oder hellen Pkw.

Personen, die Hinweise zu dem Verkehrsunfall oder Angaben zu dem flüchtigen hellen Pkw machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Merzig, Telefon 06861/7040 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Merzig
Hermann Coßmann, PHK
MZG-ESD
Gutenbergstraße 30
66663 Merzig
Telefon: 06861/7040