HOM: Unfall auf BAB 6 i.H. AK Neunkirchen

Am Freitag, den 18.10.2020 kam es um ca. 17.35 Uhr auf der BAB 6 i.H. des AK Neunkirchen zu einem Auffahrunfall. Ein 23-jähriger fuhr mit einem weißen Seat Leon mit esslinger Kreiskennzeichen von der BAB 8 auf die BAB 6 in Fahrtrichtung Mannheim auf. Hierbei fuhr er nach derzeitigem Erkenntnisstand, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, vom Beschleunigungsstreifen über die rechte Fahrspur auf die Überholspur. Dort kollidierte er mit einem ihm nachfolgenden Pkw mit St. Ingberter Kreiskennzeichen. In der Folge wurde der esslinger Pkw auf einen auf der rechten Fahrspur fahrenden Sattelschlepper gedrückt. Daraufhin überschlug er sich und kam auf dem Fahrzeugdach in Unfallendstellung zum Liegen.

Beide Pkw-Führer wurden verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. An beiden Pkw entstand jeweils ein Sachschaden in Höhe von 15.000 EUR. An dem Sattelschlepper entstand ein Sachschaden in Höhe von 1500 EUR. Die BAB wurde für mindestens 3 Stunden voll gesperrt.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich mit der PI Homburg unter 06841/1060 in Verbindung zu setzten.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Homburg
HOM- DGL
Eisenbahnstraße 40
66424 Homburg
Telefon: 06841/1060