POL-PDWO: Hochzeitsgesellschaft verursacht Polizeieinsatz

Worms, Innenstadt (ots)

Am Samstagnachmittag, den 18. September wurden durch mehrere Anrufer der Polizei in Worms mitgeteilt, dass eine Hochzeitsgesellschaft für Verkehrsbehinderungen in der Wormser Innenstadt sorgt. Diese veranstalten einen Autokorso, tanzen auf der Straße und aus einem der beteiligten Fahrzeuge werden mehrere Schüsse abgegeben. Die Polizei entsendet mehrere Streifen.

Der Konvoi konnte durch die Polizei an der Ecke Neusatz/Andreasstraße gestoppt werden. Im Rahmen der Durchsuchungsmaßnahmen wurde eine Schreckschusswaffe und die dazugehörige Munition sichergestellt.

Auf den Schützen kommt nun ein Strafverfahren zu.

Mit den Beteiligten der Hochzeitsgesellschaft wird des Weiteren ein eindringliches Gespräch geführt, dass Freude zeigen und Feiern auf keinem Fall mit dem Abfeuern einer Schusswaffe zusammengehören. Da in der aktuellen Zeit die Bevölkerung, sowie auch die Polizei bei Schusswaffeneinsätzen auch vor dem Hintergrund von möglichen Anschlägen ausgeht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Worms

Telefon: 06241 852-0