Worms – Sekundenschlaf mit Folgen

Worms (ots)

Gestern Nachmittag, gegen 15:30 Uhr kommt es auf der Von-Steuben-Straße, zwischen Güterhallenstraße und Seidenbenderstraße, zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Ein 35-jähriger Wormser befährt mit seinem PKW die Von-Steuben-Straße stadtauswärts, als ihm ein Kleinwagen entgegenkommt. Der Smart steuert auf die Gegenfahrbahn, weswegen der 35-Jährige seinen Wagen abbremst und möglichst weit nach rechts an den Fahrbahnrand fährt. Der 25-jährige Fahrer des roten Smart korrigiert seine Fahrtrichtung nicht und prallt ungebremst gegen die linke Fahrzeugseite des weißen Hyundai. Der Fahrer des Hyundai wird hierbei leicht verletzt und im Klinikum behandelt. Beide PKW sind nicht mehr fahrbereit und werden angeschleppt. Der Sachschaden wird auf 12.000 Euro beziffert. Ursächlich für den Unfall war offenbar eintretender Sekundenschlaf durch Übermüdung. Gegen den Verursacher wird Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Tateinheit mit fahrlässiger Körperverletzung erstattet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241 852-140

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 23. September 2020 — 20:17