Worms – Raubüberfall ARAL-Tankstelle Worms ## Kriminalpolizei Worms ermittelt Täter

Die Polizeidirektion Worms berichtete am 03.03.2020 über einen Raubüberfall zum Nachteil der ARAL-Tankstelle in der Gaustraße in Worms.

(Pressemitteilung hierzu: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117702/4536492)

Zwei maskierte Täter hatten am frühen Abend des 02.03.2020 den Verkaufsraum der Tankstelle betreten und unter Vorhalt eines Messers von der 24-jährigen Angestellten die Herausgabe von Bargeld aus der Kasse gefordert.

Sie konnten zunächst unerkannt mit einem hohen dreistelligen Bargeldbetrag flüchten.

Die Polizei Worms leitete noch am selben Tag intensive Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen ein. Im Zuge dessen ist es anhand der Videoüberwachungsaufnahmen der Tankstelle und Dank eines Zeugenhinweises gelungen, zunächst einen der beiden Täter zu identifizieren.

Bereits am Donnerstag, 12.03.2020 gelang den Fahndern die Festnahme eines 23-jährigen Wormsers. Die Ermittler stellten im Rahmen der Wohnungsdurchsuchung Tatkleidung sowie das zur Tatausführung benutzte Messer sicher.

Der Ermittlungsrichter ordnete Untersuchungshaft an. Im Rahmen der Ermittlungen wurden auch die Personalien des 17-jährigen Mittäters bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241 852-140
www.polizei.rlp.de/pd.worms