POL-PDWO: Worms – Rentnerin bei Busfahrt verletzt

Wie die 80-jährige Frau gestern der Polizei Worms zu Protokoll gab, sei sie am Montag im Linienbus wegen eines Bremsvorgangs gestürzt und habe sich verletzt. Kurz nach 12:00 Uhr stieg sie am Wormser Bahnhof in den Linienbus 401, um zum Marktplatz zu fahren. Der Bus fuhr unmittelbar los, bevor die 80-Jährige einen Sitzplatz hatte. Kurz nach Fahrtbeginn bremste der Busfahrer verkehrsbedingt abrupt stark ab. Hierdurch verlor die Frau das Gleichgewicht und stürzte zu Boden, wodurch sie eine Fraktur in der linken Schulter und Hämatome am Arm erlitt. Zwei unbekannte Fahrgäste halfen der Frau auf. Diese sowie weitere Fahrgäste, die sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Worms unter der Rufnummer 06241/852-0 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter piworms@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241 852-140