PDWIL: Bedrohung, polizeilicher Platzverweis, Ingewahrsamnahme, Widerstand gegen Polizeibeamte

Am 04.02.2022 gegen 13:45 Uhr wurden die Beamten der Polizeiwache Gerolstein durch einen Zeugen auf eine bedrohende Person im Bereich der Hauptstraße in Gerolstein hingewiesen.

Der 43-jährige Tatverdächtige aus dem Bereich der VG Gerolstein, welcher bis vor einiger Zeit selbst in dem Mehrfamilienhaus in der Hauptstraße gewohnt hatte und aufgrund einer Zwangsräumung seine Wohnung verlassen musste, drohte vor Ort mit Repressalien gegen den Eigentümer des Anwesens.

Durch Beamte der Polizeiwache Gerolstein, sowie der Polizeiinspektion Daun wurde die Anschrift umgehend angefahren, wo der Tatverdächtige angetroffen wurde.

Dieser erhielt nach Aufnahme des Sachverhalts vor Ort und Anhörung seiner Person einen polizeilichen Platzverweis ausgesprochen, welchem er nicht nachkam und versuchte sich in seinem noch auf dem Parkplatz stehenden abgemeldeten Fahrzeug zu verbarrikadieren.

Nachdem dem 43-Jährigen mehrfach die Ingewahrsamnahme bei weiterem Nicht-Befolgen des Platzverweises angedroht wurde, wurde diese sodann durchgesetzt.

Bei dem zwangsweisen Herausholen des Beschuldigten aus dem Fahrtzeug und der Verbringung zum Streifenwagen leistete der Tatverdächtige aktiv Widerstand gegen die eingesetzten Beamten.

Im Anschluss wurde er in die Gewahrsamszelle der Polizeiinspektion Daun verbracht, wo er durch den diensthabenden Richter angehört wurde. Dieser verfügte die Ingewahrsamnahme bis zum Folgemorgen 06:00 Uhr. Sodann wurde der 43-Jährige aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Daun
Sven Lehrke, PHK
Mainzer Straße 19
54550 Daun
Tel.: 06592/96260
Fax: 06592/962650
pidaun@polizei.rlp.de