PDWIL: Zwei berauschte Fahrzeugführer innerhalb von einer Stunde in Bitburg festgestellt.

Die Polizei Bitburg führte am Vormittag des 27.01.2022 Verkehrskontrollen in ihrem Dienstgebiet durch. Hierbei konnten die Beamten innerhalb einer Stunde zwei Fahrzeugführer feststellen, die ihre Kraftfahrzeuge in einem fahruntüchtigen Zustand im öffentlichen Straßenverkehr führten. Um 09:50 Uhr wurden die Beamten auf einen LKW aufmerksam, welcher die B 51 in Fahrtrichtung Bitburg befuhr und hierbei trotz eines bestehenden Überholverbotes einen weiteren LKW überholte. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle konnten die Beamten aus der Fahrerkabine einen deutlichen Marihuanageruch wahrnehmen. Im weiteren Verlauf der Verkehrskontrolle konnte eine geringe Menge Marihuana aufgefunden werden. Ein Drogenschnelltest des 45-jährigen LKW-Fahrers reagierte positiv auf die Stoffgruppen THC und Opiate. Zudem konnten bei der Überprüfung der Lenk- und Ruhezeiten erhebliche Verstöße festgestellt werden. Eine Stunde später, um 10:50 Uhr, führten die Beamten eine Verkehrskontrolle im Stadtgebiet Bitburg durch. Auch hier konnten die Beamten aus einem PKW einen deutlichen Geruch von Marihuana wahrnehmen. Der 42-jährige Fahrzeugführer räumte ein, dass er vor wenigen Stunden einen Joint konsumiert habe. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs konnte eine geringe Menge Marihuana aufgefunden werden. In beiden Fällen wurde den Fahrzeugführern zu Beweiszwecken eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Sie erwarten nun entsprechende Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bitburg

Telefon: 06561-9685-0