PDWIL: Verlust einer Bankkarte, Verdacht der Fundunterschlagung

Am 04.04.2020 gegen 00:30 Uhr begab sich ein 38-jähriger Geschädigter aus der VG Gerolstein zum in der Ortslage von Dreis-Brück (Ortsteil Brück) aufgestellten Zigarettenautomat, um sich eine Packung Zigaretten zu kaufen.

Hier vergaß er im Zuge des Bezahlvorgangs seine in den Automaten eingeführte Bankkarte, einer in der Region ansässigen Bank.

Nachdem ihm, zurück an seiner Wohnanschrift, der Verlust der Bankkarte auffiel, suchte er die Örtlichkeit erneut auf und musste feststellen, dass die Bankkarte nicht mehr in dem Automaten steckte.

Eine bisher unbekannte Person nahm diese an sich und gab sie bis zum aktuellen Tag (05.04.2020) nicht auf einer Polizeiinspektion oder dem Fundbüro ab.

Es darf ausdrücklich daraufhin gewiesen werden, dass sich der Finder, sollte er die Karte nicht beim Verlierer oder einer Behörde abgeben, wegen einer Fundunterschlagung strafbar machen könnte.

Hinweise zum Sachverhalt werden an die Polizeiinspektion Daun unter 06592 96260 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Daun
Sven Lehrke, PHK
Mainzer Straße 19
54550 Daun
Tel.: 06592/96260
Fax: 06592/962650
pidaun@polizei.rlp.de